Sizilien Ferienwohnung

Sizilien – Die grösste Insel im Mittelmeer – Sizilien ist gemeinsam mit einigen ihr vorgelagerten Inseln eine autonome Region der Republik Italien und die größte Insel im Mittelmeer. Die Insel liegt südwestlich von Italien und die geringe Entfernung zum Kontinent Afrika bestimmt das Klima Siziliens. Im Sommer um die 40 Grad warm und sehr trocken unterschreiten die Temperaturen im eigentlichen Winter nur im Inneren der Insel die 10 Grad Celsius, allerdings kann es oberhalb der 2000 Meter auch zu extremem Frost kommen. Wer die südlichste Provinz der Appeninnenhalbinsel bereist, kann auf ein großes Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen zurückgreifen.

Der Ätna – Die Hauptattraktion auf Sizilien ist natürlich der Vulkan Ätna, nicht der einzige noch aktive Vulkan Europas, aber der Höchste. Im Umland des Ätna kann eine üppige Flora bewundert werden, farbenfroh, fruchtbar und vielseitig. Für Naturliebhaber ist Sizilien wie geschaffen, denn obwohl die Insel durch maßlose Rodungen den größten Bestandteil ihrer ursprünglichen Bäume verloren hat, scheint das Eiland durch viele verschiedene wildwachsende Pflanzen regelrecht zu blühen.

Sizilien Ferienhäuser – Für Lastminute Reisende erscheint ein Urlaub auf Sizilien nicht nur recht günstig, er ist es auch. Übrigens kann man auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser bequem Lastminute buchen. Gerade Sizilien hat ein großes Angebot an Ferienhäusern, sowohl im Landesinnern, als auch an der Küste und auch auf den vorgelagerten Inseln. Wer ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung buchen möchte, sollte dies auch rechtzeitig tun. Der Komfort der Ferienhäuser in Sizilien ist recht unterschiedlich, je nach Preis bekommt man Unterkünfte mit/ohne Swimmingpool oder Klimaanlage. Meistens werden die Ferienwohnungen wochenweise vermietet. Billige Unterkünfte kann man schon ab ca. 300 € / Woche mieten. Bezaubernde Strände mit kristallklarem Wasser, weißem Sand und umgeben von herrlichem Grün in der Nähe der großen Ferienwohnungsanlagen kosten eine geringe Tagesgebühr und sind meist auch bewacht. Unbedingt besuchen sollte man auch das bezaubernde Taormina, das auch hervorragende Tauchgründe bietet.

Beeindruckendes Palermo –
Die Städte auf Sizilien, allen voran die Hauptstadt Palermo, präsentieren sich dem Touristen beeindruckend prachtvoll. Die Geschichte Siziliens spiegelt sich vor allem in den Gebäuden der Stadt Palermo wieder. Antike Bauten, Gebäude aus dem Barock und noble Läden reihen sich friedlich aneinander und zeugen von alten Eroberern ebenso, wie vom Aufbruch in die Moderne.

Zeugnisse der alten Griechen – Auf einer Reise nach Sizilien kann der Urlauber Ausflüge zu historisch bedeutenden Plätzen der Insel mit einem Bade- und Erholungsurlaub hervorragend verbinden. Ob griechische Tempel, die Villa Romana, die Kirchen San Giovanni dei Lebbrosi oder San Cataldo, die Kathedralen von Monreale und Cefalu, das Castello Ursino in Catania oder die Kastelle von Enna und Syrakus, die Sehenswürdigkeiten der Insel sind kaum zu bewältigen. Die Strände überzeugen den Urlauber nicht nur optisch; kleine anliegende Tavernen und Restaurants bieten frisches Gemüse und fangfrischen Fisch, herrliche, vollmundige, fruchtige Weine der Region und eine Gastfreundschaft, die auf der Welt ihresgleichen sucht.