Portugal Ferienwohnung

Urlaub in Portugal – wilde Berge und weite Strände – Portugal liegt im äußersten Südwesten Europas an der Westküste der iberischen Halbinsel, das Staatsgebiet wird auf der Festlandseite von Spanien und zur Seeseite hin vom Atlantik begrenzt; zum portugiesischen Hoheitsgebiet gehören auch die Madeirainseln und die Inselgruppe der Azoren. Die Nord-Süd-Ausdehnung von Portugal beträgt ca. 560 km bei einer mittleren Breite von rund 200 km. Die Topographie ist sehr abwechslungsreich mit kleinen Gebirgszügen, Hochflächen, weiten Ebenen und tief eingeschnittenen Flusstälern, die Landoberfläche fällt von Ost nach West zum Meer hin ab. Im Mittelalter war Portugal eine bedeutende, reiche Kolonialmacht und Seefahrernation (z.B. Vasco da Gama), heute hat neben der Landwirtschaft (Oliven, Gemüse, Portwein) und dem Fischfang v.a. der Tourismus wirtschaftliche Bedeutung. Der Urlauber findet hier immer eine passende Unterkunft; in den Städten überwiegen Hotels und Pensionen, entlang der Küste werden hauptsächlich Ferienwohnungen und Ferienhäuser angeboten.

Die Landschaften Portugals –
Wenn man Portugal von Nord nach Süd durchquert, erlebt man zwischen den einzelnen Provinzen große klimatische und landschaftliche Unterschiede, so dass ein Urlaub viel Abwechslung bietet. Die nordwestliche Provinz Minho wird auch als „grüner Garten“ bezeichnet; hier wachsen neben Olivenbäumen, Pinien und Kastanien die Trauben für den Portwein und den Vinho Verde. Sehr viel rauer ist das Klima im Nordosten in Trás-os-Montes („Hinter den Bergen“), der Nationalpark Peneda-Gerês mit seinen Steineichenwäldern zieht v.a. die Wanderer an. Die Provinzen Beira, Estremadura und Ribatejo bilden die Mitte von Portugal, die hügelige bis bergige Landschaft ist sehr fruchtbar (Wein, Gemüse, Getreide); hier liegt auch ein Skigebiet (Serra da Estrela) und der höchste Punkt des portugiesischen Festlandes (Torre, 1.993 m üNN) sowie der westlichste Punkt Kontinentaleuropas (Cabo da Roca). Die Provinz Alentejo im Süden glänzt mit weiten Getreidefeldern und Weiden für Pferde und Stiere, an der Küste der Algarve wachsen Feigen, Oliven, Mandeln und Orangen.

Sehenswerte Städte in Portugal – Nach der Hauptstadt Lissabon ist Porto die zweitgrößte Stadt in Portugal; sie ist die Heimat des Portweins und weist eine Reihe von Sehenswürdigkeiten auf (Altstadt Ribeira, Kathedrale, Bischofspalast). Die Stadt Guimarães gilt als Wiege Portugals mit vielen Adelsfamilien, die historische Altstadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe ebenso wie die Klöster und Kirchen von Tomar, Batalha und Alcobaca. Einen Besuch wert sind auch Sintra (Stadtpalast), Faro (Kathedrale), Évora (Dianatempel, Burg, Universität) und der Wallfahrtsort Fátima.

Ferienhaus Portugal – warum nicht ein Pousada mieten ? –
Bei einem Urlaub in Portugal gibt es zur herkömmlichen Unterkunft in Hotels, Ferienhäusern oder Ferienwohnungen eine interessante Alternative, die sog. „Pousadas“. Dies sind Klöster und alte Herrenhäuser, aber auch Weingüter, die teilweise umgebaut wurden und nun eine günstige Übernachtungsmöglichkeit anbieten; Pousadas sind im ganzen Land verbreitet und aufgrund der meist idyllischen Lage sehr beliebt. Ansonsten ist es nicht schwierig, ein Ferienhaus in Portugal zu mieten. Entlang der Atlantikküste und auch an der Algarve findet man ein großes Angebot an Portugal Ferienhäusern und Ferienwohnungen.