Costa Blanca Finca

Costa Blanca  – Die „weisse Küste“- Das milde Klima an der spanischen Costa Blanca schenkt Urlaubern viel Sonne und macht die Region zu einem beliebten Ziel für Lastminute Reisende. Die 150 km lange „Weiße Küste“ liegt in der Provinz Alicante. Ihren Namen erhielt sie aufgrund der weißgetünchten Häuser, die einen reizvollen Kontrast zum strahlenden Azurblau des Meeres bilden. Die kilometerlangen goldfarbenen Sandstrände der Costa Blanca und zahlreiche traumhafte Buchten laden zum ausgiebigen Baden ein. Besonders schön ist es, ein Ferienhaus oder eine Finca an der Costa Blanca von privat zu mieten. Vorteil: Gerade mit der Familie lässt sich so sehr günstig Urlaub an der Costa Blanca verbringen.

Flamenco und Fiesta – Das feurige Temperament der Spanier erlebt der Urlauber besonders bei Flamenco-Wettbewerben oder den Fiestas, die das ganze Jahr über stattfinden. Neben gutem Essen und süßem Wein sorgen traditionelle Musik und prächtige Feuerwerke für ein beeindruckendes Erlebnis der spanischen Kultur an der Costa Blanca. Die zahlreichen Küstenstädte an der Costa Blanca sind über eine Küstenstraße verbunden. In der malerischen Ortschaft Javea bestimmen der historische Stadtkern und die vielen alten Windmühlen das Stadtbild.

Finca Costa Blanca mieten – romantisches Hinterland erleben – Die malerischen Dörfer im Hinterland der Costa Blanca sind vielfach noch unberührt und schmiegen sich in eine Landschaft aus Orangen- und Zitronenhainen und wilden Kiefernwäldern ein. Hier ist es ideal, sich eine idyllisch gelegene Finca zu mieten. Wer eine Finca direkt am Meer an der Costa Blanca mietet, sollte unbedingt rechtzeitig buchen, da so ein Ferienhaus natürlich immer besonders begehrt ist. Die Stadt Elche beherbergt zahlreiche Palmengärten, von denen der größte, El Palmeral, zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Darüber hinaus bietet sich die Insel Tabarca, vor dem Fischerhafen Santa Pola gelegen, für einen Tagesausflug an. Die Promenade der Hafenstadt Alicante wird von großen Palmen gesäumt und besteht aus Millionen von kleinen Marmorsteinchen. Die verschiedenen Parks sind ebenso wie die oberhalb der Stadt gelegene Burg Castillo de Santa Bárbara einen Besuch wert.

Nightlife in Benidorm –
Die Küstenstadt Benidorm ist ein ehemaliges Fischerdorf an der Costa Blanca und heute besonders für sein attraktives Nachtleben bekannt. Tagsüber können Urlauber an den weitläufigen Stränden entspannen oder die Freizeitparks Terra Mítica und Terra Natura besuchen. Wer hier ein Costa Blanca Ferienhaus privat mieten will, sollte darauf achten, dass das Ferienhaus nicht allzu nah am Zentrum liegt, ansonsten kann es nachts schon einmal etwas lauter werden. Neben einem 20 km langen Sandstrand bietet die Stadt Denia ihren Besuchern eine besonders reizvolle Landschaft. In dem hügeligen Gebiet außerhalb der Stadt sind viele verschiedene Pflanzenarten anzutreffen, die auf ausgedehnten Wanderungen entdeckt werden können. Ein Besuch des Berges Montgó, eines der Wahrzeichen von Denia, kann sich hier anschließen. Auch in und um Benidorm lässt sich bequem ein Ferienhaus an der Costa Blanca mieten.