Lanzarote Ferienwohnung

Lanzarote – Das „Nesthäkchen“ der Kanaren – Lanzarote ist die viertgrösste Kanareninsel und unterscheidet sich in ihrer Entstehung erheblich von den anderen Kanareninseln. Während die anderen Kanaren bereits vor einigen Millionen Jahren durch Vulkanismus entstanden, schufen die Vulkanausbrüche im 18. Jahrhundert im Wesentlichen das heutige Lanzarote. In den Jahren 1730 – 1736 wurden komplette Dörfer von den ausbrechenden Lavamassen verschluckt und die ganze Insel stand in Flammen und Rauch. In diesen sechs Jahren wurde ein Drittel der Insel von mehreren Metern hohen Ascheschichten begraben und es entstanden die „Montañas del Fuego“, die Feuerberge. Diese gewaltigen Eruptionen veränderten Lanzarote grundlegend und zählen zu den stärksten der jüngeren Geschichte unseres Planeten. Daher findet man heute auf Lanzarote eine Landschaft vor, die zuweilen mehr an eine Mondlandschaft erinnert.

Ferienwohnung Lanzarote  – Besonders angenehm ist es, sich auf Lanzarote eine Ferienwohnung zu mieten. Auch viele Ferienhäuser stehen auf Lanzarote zur Vermietung bereit und ermöglichen einen erholsamen Aufenthalt auf der Kanareninsel. Der Urlaub auf Lanzarote in einem der gut ausgestatteten Ferienhäuser schont gerade bei Familien die Urlaubskasse und lässt so die Nutzung weiterer Freizeitangebote zu. Auf Lanzarote gibt es eine Reihe von Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Aufgrund idealer Witterungsbedingungen veranstaltet man alljährlich die Vorentscheidungen für den „Iron Man „. Es gibt zahlreiche Tauchschulen, Tauschbasen und Windsurfschulen- und Verleih auf der Kanareninsel. Da Lanzarote ( noch) über sehr reichhaltige Fischgründe verfügt, wird hier ein Tauchgang zu einem wirklichen Erlebnis.

Flieg Vogel flieg – Ein konstant wehender Passat ermöglicht sehr günstige Bedingungen zum Drachen- und Gleitschirmfliegen. Ideal zum Start mit einem Paraglider ist der 502 m hohe Montaña Tinasoria, welcher bei Puerto del Carmen liegt. Auch am Montaña Chimia oder am Barranco Maramajo finden sich ideale Startplätze für einen ausgedehnten Flug über die bizarre Mondlandschaft der wunderbaren Kanareninsel. Einen Golfplatz, der durch sein zur schwarzen Lavalandschaft kontrastierendes sattes Grün auffällt, findet man bei der Costa Teguise.

Partygänger kommen im Süden auf ihre Kosten –
In Puerto del Carmen findet man Einiges an Nightlife Angeboten. Mehrere Clubs, Bars und Diskotheken sorgen für Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden. Sogar ein Spielcasino gibt es hier und wer meint, kann es ja versuchen, sein Urlaubsbudget etwas aufzubessern.

Sehenswertes auf Lanzarote  – Seit 1974 gehören die „Montañas del Fuego“, die Feuerberge zu den 13 spanischen Nationalparks. Sie firmieren auch unter dem Namen Parque Nacional de Timanfaya. Es werden Busfahrten durch den Nationalpark hinauf bis zum 350 Meter hohen Montaña Rajada organisiert. Auch die Lavahöhle Cueva de los Verdes sollte man unbedingt besichtigen. Bisher wurde noch nicht einmal die Hälfte des Tunnels erschlossen. Der organisierte Rundgang wird durch gregorianische Gesänge untermalt, deren Echo in der Höhle die Akkustik zu einem gigantischen Erlebnis macht. Die besten Strände der Insel sind mit Sicherheit die Papagayo Strände ganz im Süden der Insel, östlich von Playa Blanca.