Schwarzwald Hotels

Urlaub im Schwarzwald – Der Schwarzwald, eine Ferienregion im Südwesten Baden-Württembergs, ist mit etwa 11.400qkm Deutschlands größtes zusammenhängendes sowie gleichzeitig höchstes Mittelgebirge. Er befindet sich im so genannten Drei-Länder-Eck und grenzt an die Nachbarländer Frankreich und Schweiz an.

Hotels Schwarzwald – Zahlreiche Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sowie Wellnesshotels stehen dem Besucher hier zur Verfügung, um nach ausgiebigen Wandertouren, den verschiedenen sportlichen Aktivitäten oder unterschiedlichen Ausflügen so richtig ausspannen und ausruhen zu können. Einmal die Seele so richtig baumeln lassen, sich vom Alltag erholen und sich verwöhnen lassen, wo könnte man das besser, als im Schwarzwald?

Wellnesshotels Schwarzwald – Wellness wird im Schwarzwald ganz groß geschrieben. So bietet unter anderem Badenweiler mit seiner wunderschönen Cassiopeia Therme vor der Kulisse herrlicher Weinberge zahlreiche Wellnessangebote an. Bad Dürrheim, Bad Herrenalb, Bad Wildbad, Badenweiler und Baden-Baden sind neben Rottweil, Freiburg und Gaggenau nur einige der Heilbäder, Kurorte und Thermenorte, die der Schwarzwald zu bieten hat.

Wander- und Wintersportparadies – Wen es raus in die Natur zieht, wer dort aktiv werden will, der findet zahlreiche Gelegenheiten zum Wandern, Mountainbiken, Ski fahren oder auch Baden im Schwarzwald. Zahlreiche Naturparks laden ein, sich in freier Luft zu bewegen und ganz nebenbei die herrliche Flora und Fauna zu entdecken. Die Triberger Wasserfälle – die höchsten Wasserfälle unseres Landes -, mit einer Fallhöhe von 163 Metern sind eine Attraktion, die ihresgleichen sucht. Im Süden des Schwarzwaldes kann man in der Region des Feldberges – Deutschlands höchstem Mittelgebirgsgipfel – nicht nur wandern, sondern auch während der kalten Jahreszeit dem Wintersport nachgehen. Hier befindet sich das größte zusammenhängende Skigebiet außerhalb der Alpen.

Tauchen und Surfen im Titisee – Im größten See des Schwarzwaldes, dem Schluchsee, oder aber auch in dem durchschnittlich 20 Meter tiefen Titisee finden Wassersportbegeisterte – unter anderem Taucher und Surfer – ein ideales Urlaubsziel. Das wildromantische, schluchtenartige Höllental mit seinen Wasserfällen, der Ruine Falkenstein sowie der Ravennaschlucht inklusive Ravennabrücke sollte ebenfalls ein Ziel während der Reise in den Schwarzwald sein.

Romantischer Schwarzwald – Wer sich für Kunst und Kultur interessiert, den zieht es beispielsweise zur Klosterkirche St. Blasien im Südschwarzwald oder aber in die zahlreichen anderen Klöster der Gegend. Die teils einsam gelegenen Höfe mit ihren heruntergezogenen Walmdächern – die Wahrzeichen des Schwarzwaldes – begegnen dem Wanderer vielerorts. Neben einer herrlichen Landschaft, zahlreichen Erholungsgebieten und -orten bietet der Schwarzwald seinen Besuchern zudem die unterschiedlichsten, gut ausgeschilderten Wanderwege wie etwa die Hansjakobwege I und II – die jeweils Rundwege für drei bis vier Tage sind – oder aber den Kandelhöhenweg sowie den Schluchtensteig, einen Fernwanderweg von rund 118 Kilometern Länge.

Herrliche Altstadt in Freiburg –
Im Schwarzwald liegen zudem etliche interessante Städte und Orte. Ein unbedingtes Muss ist die Stadt Freiburg mit seiner historischen Altstadt, dem Freiburger Münster sowie dem historischen Kaufhaus aus dem Jahre 1532 und weiteren interessanten Sehenswürdigkeiten. Auch Villingen beeindruckt durch seinen mittelalterlichen Stadtkern, die zahlreichen Kirchen, die Tore sowie die wuchtige Stadtmauer. Baden-Baden mit seiner bekannten Spielbank sowie etlichen interessanten Bauwerken ist ebenso einen Besuch wert. Nicht zuletzt sollte man im Schwarzwald unbedingt auf die Suche nach den typischen Schwarzwälder Dingen wie der Schwarzwald-Tracht, den Kuckucksuhren, dem Schwarzwälder Schinken und der Schwarzwälder Kirschtorte, dem Kirschwasser und den typischen Bauernhäusern gehen, die den Schwarzwald weit über die Grenzen Deutschlands, ja sogar Europas so bekannt gemacht haben.