Emilia Romagna Hotels

Urlaub in der Emilia Romagna –„Strand Europas“ heißt die Riviera Adriatica der Emilia-Romagna. Die 130 Kilometer lange Sandküste zieht sich wie ein goldenes Band an der blauen Adria entlang, ergänzt von einem Hinterland, dessen Städte reich an Geschichte, Kunst und Kultur sind.  Eine abwechslungsreiche, beeindruckende Landschaft mit fruchtbarem Boden und heilenden Thermalquellen, die sehr zu einer Reise einlädt. Das Meer ist nicht der einzige Vorzug dieser Region, die die Geburtsstätte bedeutender Persönlichkeiten war (Verdi, Toscanini, Fellini, Antonioni u. a.). Von den Resten der antiken Villanova-Kultur (Verrucchio) bis zu etruskischen (Spina und Misa), der präromanischen (Sarsina) und romanischen Spuren (Rimini und Piacenza) bietet diese Region Zeugnisse und Dokumente von geschichtlicher Bedeutung.

Emilia Romagna Hotels – Die Region ist touristisch sehr gut erschlossen und die Reiseveranstalter bieten v.a. Rimini Reisen sehr günstig an. Bekannte Badeorte sind hier besonders Cesenatico, Rimini, Riccione und Cattolica. Hier findet man überall günstige Hotels für einen angenehmen Urlaubsaufenthalt in der Emilia Romagna. Das Hinterland bietet zudem vielfältige Ausflugsmöglichkeiten und eine Bologna Reise kann den kulturgeschichtlich interessierten Urlauber besonders begeistern.

Ferienhäuser Emilia Romagna – Rimini ist die Adria-Metropole des europäischen Tourismus. Stadt am Meer mit 9 Vororten an einem 15 Kilometer langen und teilweise 200 Meter breiten Sandstrand. Hinter der mehr als 2000 Jahre alten Stadt erstreckt sich das grüne Hügelland bis hinauf zum Monte Titano, dem Wahrzeichen der Republik San Marino. Rimini ist auch optimal für einen Bade- und Gesundheitsurlaub: Es gibt eine Kuranstalt für Talassotherapie in Miramare. Insgesamt bietet die Emilia Romagna ein großes Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen.

Hohe Wasserqualität : Ein Zentrum für Meeresbiologie kontrolliert, ob die flächendeckend ausgebauten Kläranlagen der Küste das Wasser stets rein halten. Die Aktion „ Sauberes Meer“, die sich seit Jahren bestens bewährt hat, garantiert nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen für die Qualität des Badeswassers. Die Strände hier an der Adria sind bis zu 200 Meter breit und bieten eine Vielzahl von Vergnügungseinrichtungen. Rimini bietet auch ein sehr abwechslungsreiches Nightlife mit vielen Clubs und Diskotheken.So kann man Surfen, Kiten, Wasserskifahren und vieles mehr.

Anreise Rimini und Emilia Romagna mit dem Auto : Die Emilia Romagna und Rimini sind von Deutschland aus schnell über die Autostrada del Mare zu erreichen, die sich bei Bologna mit der Autostrada del Sole und in Modena mit der Brennerautobahn vereinigt.

Anreise mit der Bahn : ein gut ausgebautes Eisenbahnnetz verbindet die Riviera der Emilia-Romagna mit Nord-, Mittel- und Süditalien und über die bekanntesten Pässe mit ganz Europa. Desweiteren gibt es im Sommer Autoreisezüge nach Rimini die von mehreren Punkten in Deutschland abfahren.

Anreise dem Flugzeug: von drei Flughäfen (Bologna, Miramare di Rimini, Forli) gibt es Linien- und Charterflugverbindungen mit ganz Europa. Besonders Rimini wird zur Hochsaison von den Billigfliegern oft und gerne angeflogen.