Florenz Hotels

Auf den Spuren der Geschichte – Florenz, die Hauptstadt der italienischen Region Toskana, ist bekannt für ihre einmalige Mittelalter- und Renaissance-Architektur. Die Zwingburg bietet einen herrlichen Blick über die Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben wurde. Wahrzeichen von Florenz ist die Ponte Vecchio, im Palazzo Vecchio ist insbesondere der Ratssaal der Fünfhundert mit seinen berühmten Fresken von da Vinci sehenswert. Hotels in Florenz sind teilweise in alten Villen untergebracht, ferner werden kleinere Unterkünfte wie Ferienwohnungen gerne familiär geführt. Oftmals kann man gerade in den familiengeführten Hotels in Florenz billig ein Zimmer mieten.

Herrliche Kunstwerke –
Florenz wird aufgrund seiner bedeutenden Kunstwerke auch als „italienisches Athen“ bezeichnet. Die berühmteste Galerie sind die Uffizien, die rund 1000 Meisterwerke aus sechs Jahrhunderten von so berühmten Künstlern wie da Vinci, Michelangelo, Rembrandt und Dürer zeigen. In der Galleria dell’Accademica kann in der Skulpturensammlung Michelangelos David bewundert werden, die Privatsammlung der florentinischen Kaufmannsfamilie Medici ist dagegen im Palazzo Pitti untergebracht. Beeindruckende Gemälde von Raffael bilden den Kern der Ausstellung, hinter dem Palast liegt der märchenhafte Boboli-Garten.

Stadt der Gotteshäuser – Florenz ist übersät mit kunstvollen Kirchen und Kapellen, besonders herausragend ist die Kathedrale Santa Maria del Fiore, deren beeindruckende Kuppel von Brunelleschi stammt. Der Campanile des Doms ist ein freistehender Glockenturm. Die Urform der Basilica di San Lorenzo stammt aus dem Ende des 4. Jahrhunderts und ist heute durch Renaissance-Umbauten geprägt. In der hochmittelalterlichen Franziskanerkirche San Croce sind berühmte Persönlichkeiten wie Machiavelli oder Galilei bestattet.

Hotels Florenz und Umgebung –
Das Umland von Florenz ist gekennzeichnet von sanften Hügeln, Weinbergen und Olivenhainen und stellt somit einen angenehmen Gegensatz zum geschäftigen Treiben der Stadt dar. Unterkünfte wie Hotels und Pensionen sind hier weniger überfüllt. Zahlreiche Paläste und Villen der Medici sind am Stadtrand von Florenz angesiedelt, darunter La Petraia mit ihren kunstvollen Gärten, die durch Skulpturen und Brunnen gestaltet wurden. Fiesole ist ein von Römern und Etruskern gegründeter Ort in nächster Nähe zu Florenz. Sehenswert sind die etruskische Zyklopenmauer und das römische Amphitheater, das Kloster S. Francesco bietet einen herrlichen Blick auf Florenz.