Mallorca Hotels

Badeurlaub auf Mallorca : Was wäre Spanien ohne Mallorca? Als definitiv beliebtestes europäisches Urlaubsziel wird sie wohl heute jedem bekannt sein : Mallorca , die grösste Insel der im westlichen Mittelmeer gelegenen Balearen. Gerne wird heute Mallorca in einem Atemzug mit „Ballermann 6“ und Massentourismus genannt. Zu Beginn der sechziger Jahre besuchten nur etwa 360.000 Urlauber die Baleareninsel, während heute bis zu 10 Mio. Reisende Lastminute- oder Mallorca Pauschal  buchen.

Fast 300.000 Hotelbetten auf Mallorca – Es gibt sage und schreibe weit mehr als 280.000 Hotelbetten in gut 1.600 Hotels. Die stark durch den Tourismus geprägte Wirtschaft auf Mallorca beschert den Einwohnern der Insel eines der höchsten Pro Kopf Einkommen Spaniens. Ein Grossteil der Pauschalreisenden und Lastminute Urlauber kommt aus Grossbritannien und Deutschland. Mallorcas Strände sind inzwischen bestens bekannt für den legendären morgendlichen Kampf um den Liegestuhl zwischen Briten und Deutschen, den derjenige gewinnt, der den Liegestuhl zuerst mit seinem Handtuch „reserviert“. Als Hochburg der Engländer kann Magaluf bezeichnet werden, während die Deutschen El Arenal bevorzugen.

Mallorca pauschal – Ein nicht zu unterschätzender Vorteil des grossen Angebots an Mallorca Lastminute Reisen und Pauschalreisen ist natürlich, dass ein Mallorca pauschal  im Vergleich zu vielen anderen Mittelmeerzielen äusserst günstig zu buchen ist. Auch für Frühbucher gibt es dementsprechend viele interessante Angebote.

Familienhotel Mallorca : Viele Hotels auf Mallorca haben sich auf Familienurlaub eingestellt. So bieten Familienhotels zum Teil einen besonderen Service für die Kinder mi Animationsprogramm, so dass die Eltern auch mal in Ruhe ohne die Kinder ausspannen können. Ansonsten  gibt es aber über die üblichen Pauschal- und Lastminutereisen, oder auch die vielen Mallorca Allinclusive Angebote auch interessante Möglichkeiten für den Individualurlauber, seinen Urlaub auf Mallorca zu verbringen.

Radreisen Mallorca – Das bergige Hinterland der Sierra de Tramuntana ist für einen Trekkingurlaub oder ausgedehnte Mountainbike Touren sehr zu empfehlen. Idealerweise mietet man sich hier in eine Finca ein und startet von hier aus nach Belieben seine Kletter- oder Mountainbiketouren. Auch Rennradfahrer kommen auf den gut ausgebauten Strassen voll auf ihre Kosten. Gerne nutzen auch viele Rennradprofis den Februar und März auf Mallorca, um den Winterspeck wieder in Muskelpakete zu verwandeln. Zum klassischen Mallorca Pauschalurlaub sind dies sind sicher interessante Alternativen.

Mallorcas Hauptstadt Palma : Wer die Hauptstadt Palma besucht, kann neben dem Besuch der berühmt berüchtigten Ballermann 6 Bar auch Einiges an geschichtlich kulturellen Höhepunkten erleben : Die mächtige Kathedrale La Seu, die gothischen Urprungs ist, wird einem ebenso in Erinnerung bleiben wie der Königspalast, der auch heute noch als Domizil vom spanischen König bei seinen Mallorca Besuchen genutzt wird. Zu empfehlen ist auch ein Besuch der gigantischen Burganlage Castell de Bellver, die schon im Mittelalter erbaut wurde. Nach dem Palma Sightseeing kann man ein wenig durch die idyllischen, verwinkelten Gässchen der Altstadt Palmas bummeln und sich in einem der kleinen gemütlichen Lokale von den kulinarischen Qualitäten der mallorquinischen Küche überzeugen.