Rhodos Lastminute

Reisen Rhodos – Rhodos ist 1404 qkm gross und besitzt 117.000 Einwohner. Rhodos, das auch die „Roseninsel“ genannt wird, ist durch seine anregende Mixtur von Abendland und Orient, Antike, Mittelalter und Neuzeit eines der interessantesten Urlaubsziele im gesamten Mittelmeerraum. Rhodos hat seine stetig wachsende Beliebtheit besonders dem milden Klima, der mannigfaltigen Vegetation und den ausgedehnten, feinsandigen Stränden zu verdanken. In Rhodos, gibt es zudem einen Freihafen, wo bestimmte auf der Insel hergestellte Artikel, aber auch Importwaren besonders günstig sind.

Rhodos Geschichte – Die Rosen-Insel In der südöstlichen Ägäis liegend, ist die Hauptinsel der Dodekanes-Inselgruppe und misst etwa 78 Kilometer in der Länge sowie 38 Kilometer in der Breite. Die beliebte Touristeninsel liegt beinahe 430 Kilometer von Griechenlands Hauptstadt Athen entfernt. Hingegen trennen lediglich 17,5 Kilometer den Nordwesten der Insel von der Südostküste der Türkei. Der Name Rhodos leitet sich von der griechischen Bezeichnung für Rose ab, womit der auf der Insel weitverbreitete Hibiskus gemeint ist.

Rhodos günstig – Besonders billig kann man auf Rhodos natürlich Urlaub in den Touristenhochburgen machen, was aber nicht jedermanns Sache ist. Wer trotzdem einen günstigen Urlaub auf Rhodos machen möchte und die Insel nicht pauschal bereisen will, kann auch ein Ferienhaus auf Rhodos mieten und sich den Flug selbst buchen oder mit dem eigenen Auto und der Fähre anreisen.

Die smaragdene Insel – Griechenland nennt Rhodos stets die „smaragdene Insel“, was auf das viele Grün zurückzuführen ist, das die Insel überzieht. So finden Sie beispielsweise auf Ihrer Reise durch Rhodos im Landesinneren zahlreiche Hügel sowie bewaldetes Gebiet. Weinanbau und zahllose Ziegenherden, die zwischen Maccchia-Sträuchern grasen, dominieren dort das Bild. Ferner finden Sie in Ihrem Rhodos-Urlaub etliche Olivenhaine sowie in verschiedenen Gegenden – wie etwa bei Massari und Malona – gigantische Zitronen- und Orangenplantagen vor. Während der Norden und der Süden Rhodos‘ eher als flach zu bezeichnen sind, reichen an anderen Stellen etliche Berge bis an die Küste heran, wo sie steil ins Meer abfallen. Der höchste Berg der Insel ist der kahle 1.215 Meter hohe Attaviros bei Embona. Im Süden geht Rhodos in die 2 Kilometer lange und 1,5 Kilometer breite Halbinsel Prasonisi über.

Rhodos Pauschalreisen  – Die Insel Rhodos ist eine der wichtigsten Regionen Griechenlands für den Fremdenverkehr. Auch wenn die Monate Mai bis Oktober als die besten Reisemonate gelten, kann man nahezu das ganze Jahr hindurch eine Reise nach Rhodos genießen. Während der Norden der Insel bereits seit längerem touristisch erschlossen ist, ist der Süden stark im Kommen. Die wahre Hochburg des Tourismus aber befindet sich aufgrund der ausgezeichneten klimatischen Verhältnisse auf der wind- und wettergeschützten Ostseite. Im Nordosten sind in den letzten 40 Jahren in der Gegend um Faliraki Bars, Diskotheken und Restaurants aus dem Boden geschossen, um aus dem einstigen kleinen Dörfchen ein Paradies für Rhodos Pauschalreisende zu machen. Teilweise nimmt der Tourismus an der Küste Rhodos‘ derartig überhand, dass beispielsweise von Rhodos-Stadt im Norden bis Ialysos entlang der Westküste eine einzige Aneinanderreihung von Diskotheken, Bars und Hotels vorzufinden sind. Wer also Ruhe und Menschenleere sucht, der muss in den Süden oder aber ins Landesinnere ausweichen.