Kanarische Inseln Lastminute

Lastminute Kanarische Inseln – Urlaub auf den Vulkaninseln – Die zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln sind vulkanischen Ursprungs und sind zwischen zwei und zwanzig Millionen Jahre alt. Die bei Last Minute Reisen beliebtesten Kanarischen Inseln sind Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote; die weiteren Hauptinseln heißen La Palma, El Hierro und La Gomera. Bei Reisen auf die Kanarischen Inseln steht für viele Gäste das während des gesamten Jahres mögliche Wandern im Mittelpunkt, das überwiegend bergige Innere der Inseln bietet aber auch gute Gelegenheiten zum Wandern. Grundsätzlich sehenswert sind die Kirchen und Kapellen in nahezu jeder Stadt, die Natur der Inseln wird vornehmlich in Botanischen Gärten übersichtlich vermittelt. Der öffentliche Personennahverkehr ist auf allen Inseln gut ausgebaut, so dass sich im Urlaub alle Ziele auch ohne Leihwagen erreichen lassen. Wer Last Minute Kanarische Inseln günstig buchen will, sollte bei der Reiseplanung ein wenig Flexibilität mitbringen. Aber so lassen sich viele hundert Euro bei einem Urlaub auf den Kanarischen Inseln einsparen.

Die Insel mit der Strassenbahn – Die Hauptstadt der Insel heißt Santa Cruez de Teneriffa, als deren Wahrzeichen der Turm der Kirche Iglesia de Nuestra Señora de la Concepción gilt. Die ehemalige Stierkampfarena wird seit dem Verbot des Stierkampfes auf den Kanarischen Inseln als Konzerthalle benutzt. In relativer Nähe zum Stadtzentrum gelegen ist das Fischerdorf San Andrés. Zwischen Santa Cruez und La Laguna verkehrt als bislang einziges Schienen-Verkehrsmittel auf den Kanaren eine moderne Straßenbahn. La Laguna ist sowohl Bischofs- als auch Universitätsstadt, die Kathedrale gehört neben zahlreichen größeren Bürgerhäusern zu den schönsten Sehenswürdigkeiten

Prachtvolles Las Palmas – Die Hauptstadt der Insel Gran Canaria ist Las Palmas, deren Altstadt in ihrer Gesamtheit seitens der UNESCO als Kulturerbe anerkannt ist. Schöne Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale sowie das in einem historischen Prachtbau untergebrachte Kolumbus-Museum. Bauten in unterschiedlichen Stilrichtungen sind an der Plaza Espíritu Santu versammelt. Der Hafen der Stadt bietet die bei Urlaubern beliebte Möglichkeit für Tagesausflüge zu Nachbarinseln.

Das Surferparadies – Fuerteventura ist ein ideales Ziel für Surf-Reisen, da sowohl für das Wellenreiten als auch für das Wind- und Kitesurfen ideale Bedingungen bestehen. Während die Ostküste mit breiten Sandstränden gut für den Badeurlaub geeignet ist, stellt die Steil- und Felsküste an der Westküste ein Wanderparadies dar. Naturliebhaber schätzen Last-Minute-Reisen in das Innere der Insel, deren Berglandschaft hervorragende Wandermöglichkeiten bietet. Für weitere Ausflüge bietet sich das Ausleihen eines Fahrrades an. Unter den Lastminute Kanarische Inseln Reiseangeboten finden sich auch viel günstige Fuerteventura Urlaubsreisen.