Spanien Lastminute

Spanien – das ist nicht nur Sonne und Meer, sondern auch Fiesta und Flamenco, maurische Vergangenheit und ursprüngliche Natur. Das Land auf der iberischen Halbinsel bietet Badeurlaubern eine 1700 km lange Mittelmeerküste, die berühmte Küstenabschnitte wie die Costa Blanca oder die Costa del Sol umfasst. Traumhafte Sandstrände und verborgene Felsbuchten säumen hier das klare Meerwasser. Neben Festlandspanien bieten sich die spanischen Inseln, die Balearen im Mittelmeer und die Kanaren im Atlantik, für einen Urlaub an. Wer Spanien bereisen möchte, sollte auch die günstige Alternative, mit dem Bus  anzureisen, berücksichtigen. Spanien Rundreisen werden eh größtenteils per Bus abgewickelt.

Der Jakobsweg – Wer Spanien dagegen auf besonders bewegende Art und Weise erleben möchte, sollte den spanischen Jakobsweg entlang wandern. Auf der Strecke nach Santiago de Compostela, dem berühmten Wallfahrtsort mit seiner prächtigen Jakobsbasilika, finden sich zahlreiche Kirchen und Kapellen, Hospitäler und Klöster.

Busreisen Spanien – Viele Reisen nach Spanien, gerade auch Rundreisen, werden als Busreisen angeboten. Heutige Langstrecke Reisebusse bieten auch schon ordentlichen Komfort, Toiletten sind selbstverständlich und manche Busse verfügen auch über Minibars, eigene TFT Bildschirme am Sitzplatz und z.Teil auch Zugang zu einem WLAN Netz. Bei einer längeren Busreise sollte man auch auf Beinfreiheit bei den Sitzplätzen und die Möglichkeit einen Sitz bequem zum Liegen verstellen zu können, achten. Viele Spanien Busreisen lassen sich auch Lastminute buchen.

Maurische Vergangenheit im Süden – Vor allem im Süden des Landes findet man verwinkelte weiße Dörfer, die aufgrund ihrer maurischen Vergangenheit mitunter sehr orientalisch wirken können. Sie gehören ebenso zur vielfältigen Landschaft Spaniens wie zerklüftete Felsgebirge, endlos weites Flachland und sogar Wüstenlandschaften.

Madrid ist das kulturelle und politische Zentrum – Im Herzen Spaniens liegt das riesige kastilische Hochplateau Meseta, das auch die Landeshauptstadt Madrid beherbergt. Madrid stellt mit dem Königspalast und seinen zahlreichen Museen, wie dem weltberühmten Prado, das politische und kulturelle Zentrum Spaniens dar. Daneben befinden sich in der Region Kastilien zahlreiche orientalisch ausgestattete Burgen und interessante mittelalterliche Städte. Die älteste Universität Spaniens steht in Salamanca, die Stadt Ávila ist dagegen bekannt durch ihre vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer.

Gaudis geschwungene Formen – Katalonien stellt mit seiner eigenen Sprache eine besondere Region innerhalb Spaniens dar. Mit Barcelona beherbergt sie die zweitgrößte Stadt des Landes, die besonders für die Gebäude des Architekten Antoni Gaudí mit ihren geschwungenen Formen bekannt ist. Die Stadt Córdoba dagegen bezeugt in eindrucksvoller Weise die jahrhundertelange arabische Herrschaft. Die riesige Moschee im Zentrum der Stadt, die Mezquita de Córdoba, wurde im 13. Jahrhundert in eine christliche Kathedrale umgewandelt. Ebenso beeindruckend ist die maurische Märchenburg Alhambra in der Stadt Grenada, hinter der sich die Gipfel der Sierra Nevada erheben. Die andalusische Hauptstadt Sevilla beherbergt eine gotische Kathedrale und das jüdische Viertel Santa Cruz.