Sal Urlaub

Urlaub auf Sal – Vulkaninsel im Atlantischen Ozean – Die Insel Sal markiert den nordöstlichen Rand des kapverdischen Archipels. Die Gruppe von 15 Inseln (davon neun besiedelt) liegt ca. 500 km von der afrikanischen Westküste entfernt im Atlantik. Sal hat eine Größe von 216 km². In einer Handvoll kleinerer Ort leben rund 15.000 Menschen. Die Hauptstadt Espargos liegt im Zentrum der Insel und ist der Hauptstandort für Verwaltung und Wirtschaft. Wichtig für Handel und Tourismus sind der Inselflughafen und der See- und Fährhafen von Palmeira an der Westküste. Die Verbindung mit den anderen Inseln des Archipels per Schiff erfolgt eher sporadisch. Inzwischen werden viele Reisen nach Sal angeboten. Auch die Zahl der Hotels auf Sal ist gewachsen. Wer Hotels auf Sal buchen möchte, sollte sich am besten die Hotelbewertungen, die viele Reiseportale anbieten, etwas genauer ansehen.

Sal – „Wüsteninsel“ mit sprödem Charme –
Sal ist wüstenartig mit nur wenigen grünen Oasen. Durch andauernde Winde, wenig Niederschlag und mehr als 300 Sonnentage pro Jahr konnte sich nur eine sehr spärliche Vegetation entwickeln. Im Norden erheben sich Lavafelsen und bizarre Klippen. Im Süden finden Besucher dagegen fast unwirklich schöne Sandstrände, Dünenlandschaften und kristallklares Wasser. Das touristische Zentrum der Insel ist Santa Maria, die gemütliche Kleinstadt an der gleichnamigen Bucht im Süden. Hier entstehen mehrere neue Hotelanlagen, Restaurants und Geschäfte. Sal polarisiert. Besucher verlieben sich auf den ersten Blick in diese weite, flirrende Landschaft, die von einem dunkelblauen Ozean eigerahmt wird – oder sie langweilen sich auf einer Insel ohne großes Entertainment und All-inklusive Service.

Hotels Sal Kapverden – Sie werden es schon ahnen:  Sal ist Gott sei Dank noch nicht völlig vom Tourismus verdorben. So gibt es auch immer noch nicht so viele größere Hotels auf Sal. Es kann sich durchaus lohnen und Sinn machen, ein Hotel auf Sal vor Ort zu suchen. Am besten man vergleicht einmal die Preise im Internet und trifft dann die Entscheidung, ob man Sal pauschal bucht oder nur den Flug und ein Hotel auf Sal vor Ort bucht.

Sal – Paradies für Wassersportler und Badeurlauber – Für Surfer, Segler und Hochseeangler ist Sal hingegen einer der schönsten Reviere der gesamten westafrikanischen Küste. Durch den Passatwind bieten sich erfahrenen Surfern beste Möglichkeiten und die klaren, fischreichen Küstengewässer verwöhnen Sportfischer und -taucher mit anspruchsvollen Fangplätzen und interessanten Höhlen. Sonnenanbeter finden an den kilometerlangen, goldfarbenen Sandstränden immer ein ruhiges Plätzchen. Die einzigartige Landschaft kann auf Wanderungen und Touren mit dem Mountainbike oder Motorroller erlebt werden. Besonders sehenswert ist die verlassene Saline von Pedra Lume, deren Salzwasser- Caldera zum schwimmen freigegeben wurde. Sal ist ein Geheimtipp für Individualisten, die einen ruhigen Badeurlaub mit Sonnengarantie verbringen möchten – weitab vom Rummel des Pauschaltourismus. Sal bietet daher auch eher kleinere, familiengeführte Hotels.