Sansibar Urlaub

Urlaub auf Sansibar – kontrastreich und ursprünglich – Sansibar ist ein wunderbar sonniges Urlaubsparadies, das dem Reisenden nicht nur Meer und Strand bietet, sondern auch gleichzeitig zahlreiche Aktivitäten, die man mit dem Strandurlaub verbinden kann. Sansibar gehört als Teilstaat zu Tansania in Südafrika. Sansibar besteht aus vielen Inseln, die beiden wichtigsten Inseln sind aber Unguja und Pemba. Alle weiteren Nebeninseln befinden sich ebenfalls im Sansibar-Archipel. Neben jeder Menge Sonne und wunderbarer Strände gibt es auf Sansibar auch viele Sehenswürdigkeiten zu erkunden, und Shopping-Möglichkeiten gibt es natürlich auch auf Sansibar, nicht zu vergessen die vielen Spezialitäten kulinarischer Art, die so typisch sind für diese Insel. Sansibar ist eine Insel, die voller wundervoller Kontraste ist. Das reicht von dem recht morbiden Charme, den Stone Town ausstrahlt, über die Vielfalt der unterschiedlichen Gewürzplantagen bis hin zu den unzähligen Schattierungen des Meeres und der Strände, die es an den ganzen Küstenregionen zu finden gibt. Wer einen Urlaub auf Sansibar billig buchen will, startet idelaerweise einen Reisepreisevergleich im Internet.

Tourismus à la Sansibar – Sansibar Urlaub ist etwas ganz Besonderes, denn die Insel ist bekannt dafür, dass man versucht, auf die ganz urtümliche Art den Tourismus zu erhalten. Das bedeutet, dass die Hotels hier meistens sehr natürlich gehalten sind, und dennoch muss kein Gast auf den gewohnten Komfort verzichten. Oft findet man in den Hotels nicht die üblichen Hotelzimmer, sondern eher gebaute Hütten, die sich direkt am Strand befinden. Jeder Urlauber liebt diese so erzeugte urtümliche Atmosphäre, die durch das Hauptbaumaterial, den Korallenstein, und alle weiteren verwendeten, natürlichen Materialien zustande kommt.

Sehenswürdigkeiten auf Sansibar – Das Klima auf Sansibar ist tropisch-maritim, und es eignet sich ideal, um Tagesausflüge zu unternehmen, um die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Viele Pauschalreisen bieten solche Touren gleich mit an. Sehenswert ist auf jeden Fall das historische Zentrum, das in Sansibar-Stadt auf Unguja zu finden ist. Dieses Zentrum ist auch bekannt unter Stone Town. Hier befindet sich auch das House of Wonder, so benannt, weil es hier den ersten Strom auf der Insel überhaupt gab, und auch den ersten Fahrstuhl.

Unguja – Unguja, eine der beiden großen Inseln Sansibars, ist größer als Pemba. Sie ist touristisch sehr gut erschlossen, und es gibt einige Attraktionen, so wie die Hauptstadt Stone Town. Hier gibt es sehr viele Basare, und die vielen Menschen, die sich hier entlang drängeln, erzeugen das so unvergleichbare Flair, welches man in einem Sansibar Urlaub erleben kann. Auf dieser Insel befinden sich auch die weiten Gewürzplantagen, die man auch während der Reise besichtigen kann. Die Gerüche von Pfeffer, Gewürznelken und auch Zimt werden noch lange im Gedächtnis bleiben.

Pemba – Pemba ist eine der beiden größeren Inseln, sie wird auch als immergrüne Insel bezeichnet. Auf dieser Insel gibt es hauptsächlich Strände, aber die wichtigste Attraktion ist sicherlich die sehr hügelige Landschaft, die schon fast romantisch wirkt. Pemba ist touristisch noch recht wenig erschlossen und unter allen Reisenden, die auf ihre Sansibar Urlaub viel Natur erleben wollen, ein echter Geheimtipp.