Kemer Urlaub

Reisen Kemer – eine Perle an der Türkischen Riviera – Kemer und Beldibi sind Paradebeispiele für die Entwicklung unbedeutender aber dennoch wunderschöner Fischerdörfer zu einem nachgefragten Touristenmagneten mit über 50.000 Betten. Bis 1960 nur über den Seeweg erreichbar, zählt Kemer inzwischen fast 40000 Einwohner und hat sich auch über die Türkei hinaus einen Namen gemacht, zumindest für alle, die gerne Urlaub in der Türkei machen. Eine Kemer Reise lohnt sich auf jeden Fall: das an vielen Stellen bis zu 3 km in die Höhe aufragende Taurusgebirge in der Nähe von Kemer/Beldibi erstreckt sich direkt bis hinunter zum Meer und bietet einen atemberaubenden Anblick. Wer einen Kemer Urlaub billig buchen will, findet viele interessante Las Minute Angebote im Internet.

Urlaub in Kemer – Türkisblaues Wasser inklusive –
Der Strand ist zwar nicht sandig sondern eher durch Kiesel und Felsen geprägt, aber das türkisblaue Wasser macht dies sofort wieder wett. Seit Sommer 2006 gibt es in Kemer eine Seilbahn, die Touristen auf den 2365 hohen Tahtali bringt. Auch der Lykische Pfad lädt zur Entdeckung der abwechslungsreichen Berglandschaft ein und ist eine Herausforderung für alle, die sich im Kemer Urlaub auch einmal sportlich betätigen wollen. Innerhalb der Stadt bietet sich der Marktplatz für einen Besuch an: hier findet montags regelmäßig ein Gemüsebasar statt. Seit 2007 gibt es den neu gestalteten modernen Olbia-Park in der Nähe des Yachthafens. Der Park dient vor allem zur Erfrischung der Passanten, ob Kinder oder ältere Herrschaften, denn die zahlreichen Wasserspiele und -anlagen lassen keinen Wunsch unerfüllt.

Höhlen aus der Steinzeit in Beldibi – Eine weitere Sehenswürdigkeit sind die Steinzeithöhlen von Beldibi, die vor ca. 50000 Jahren bewohnt waren. Für alle, die den Sandstrand in Kemer vermissen, bietet sich die Bucht von Adrasan an, die ca 40 km von der Stadt entfernt ist. Hier gibt es kaum Hotels und so wird man beim Baden am Strand, der für alle zugänglich ist, auch nicht gestört. Zur Stärkung nach einem Badetag bietet sich ein ausgiebiges Forellenessen in einem der vielen kleinen Restaurants an, entweder auch in Adrasan oder im Nachbarort Ulupinar (Geheimtipp: das Havuz Basi-Restaurant in Ulupinar). Neben Hotels aller Kategorien in Kemer auch viele private Pensionen, die sich vor allem für Individualreisende anbieten, sowie einige Club-Anlagen. Die Anreise gestaltet sich relativ bequem, da der Flughafen von Antalya nur rund 50 km entfernt ist, was eine ca. einstündige Busreise bedeutet. Da die Bebauung in Kemer stetig weitergetrieben wird, sollte man sich mit einer Kemer Reise beeilen, um noch etwas von der Ursprünglichkeit der türkischen Perle erahnen zu können.