Belgien Urlaub günstig buchen

Belgien Reisen – Berge, Meer und zwei Sprachen

Belgien ist ein Staat in Westeuropa, dessen Regionen Wallonien, Brüssel und Flandern jeweils einen besonderen landschaftlichen und kulturellen Charme besitzen. Eingerahmt von der Nordsee im Osten, den Niederlanden, Deutschland, Luxemburg und Frankreich ist Belgien ein beliebtes Reiseziel für seine europäischen Nachbarn und internationale Besucher. Aufgrund seiner zahlreichen Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten ist Belgien auch ideal für einen Kurzurlaub oder ein verlängertes Wochenende. Die beiden landschaftlichen Highlights für Outdoor-Begeisterte sind die belgische Küste und die Ardennen mit ihren berühmten Rennstrecken und magischen Höhlen, wie z.B. die Grotten von Han. Die belgischen Städte sind reich an Kunstschätzen und kulturellem Leben, ein Dorado für Kunstliebhaber. Sehenswerte Schlösser und Burgen (z.B. die Wasserburg Gravenstein), Seen, eine große Palette von Freizeitparks sowie die breiten Badestrände (z.B. De Panne) an der Küste bieten eine erquickende, ereignisreiche Auszeit vom Alltag.

Belgien teilt sich drei Regionen auf, in denen unterschiedliche Sprachen gesprochen werden. Im Süden, in der Wallonie, wird Französisch, im Norden, im flämischen Teil, niederländisch und im Osten deutsch gesprochen. Das Land ist überwiegend flach, nur im Südosten erhebt sich das Bergland der Ardennen. Höchste Erhebung ist der Signal de Botrange im Hohen Venn mit einer Höhe von 694 Metern. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Belgien. Neben den Ferienbadeorten an der Nordsee sind die Städte Brüssel, Antwerpen, Gent, Brügge und Hasselt von touristischer Bedeutung. Viele Touristen ziehen eine Brüssel Städtereise vor. Unterkünfte in Form von Hotels, Pensionen oder einer Ferienwohnung kann man in Belgien günstig buchen.

Zu den empfehlenswerten belgischen Städten für einen Wochenendtrip zählen die Hauptstadt Brüssel, Brügge (mittelalterliches Flair), das lebendige Antwerpen, Ostende an der Nordsee sowie Gent.

Beste Reisezeit für Belgien

Als beste Reisezeit gelten die Monate Mai bis September. Dies bezieht sich vor allem auf die Wander- und Klettertouren in den Ardennen im Südosten von Belgien sowie für die zahlreichen Wassersportaktivitäten.

Urlaub in Brüssel

Brüssel, die Hauptstadt Belgiens, ist schnell auf dem Luftweg zu erreichen. Unkompliziert sind auch die Zugverbindungen von den westeuropäischen Städten aus (z.B. mit dem Thalys von Köln nach Brüssel). Da montags einige Museen geschlossen sind, ist es besser den Freitag einzubeziehen.Die fröhliche Gelassenheit von Brüssel springt oft auf die Besucher über.

Im Rahmen der Brüssel Städtereise sollte man auch die Stadt Hasselt in der Provinz Limburg einen Besuch abstatten. Sehenswert sind hier das Rathaus, das Hendrik van Veldeke-Denkmal, das ehemalige Postamt und das Tee- und Zeremonie-Haus im Japanischen Garten.

Sehenswürdigkeiten in Brüssel

Brüssel kann gleich mit drei Wahrzeichen aufwarten: das Atomium, Manneken Pis und Grand Place, Brüssels historischer Marktplatz. Das Atomium wurde 1958 eröffnet und dokumentiert ein Eisenmolekül in 165-Milliarden-facher Vergrößerung. In die oberste Kugel fährt der schnellste Lift Europas. Von oben hat man eine fantastische Aussicht über Brüssel. Das Atomium, das 1958 zur Weltausstellung erbaut wurde, ist 102 Meter hoch. Es steht für die friedliche Nutzung der Kernenergie. Manneken Pis ist der Liebling der Brüsseler Bürger. Die kleine Brunnenfigur, um die sich zahlreiche Legenden ranken, verfügt über 654 Kostüme. Diese können im Maison du Roi am Grand Place bestaunt werden.

Ein Besuchermagnet ist auch der Palais des Beaux-Arts (Palast der schönen Künste) der verschiedene Formen des künstlerischen Ausdrucks wie Ausstellungen, Theater, Musik und Film zeigt. Neu im Reigen der vielen Museen in Brüssel ist das lang ersehnte Magritte-Museum. Im Ancienne Belgique erfreuen die Musiker der Pop-Rock- und Jazzkonzerte ihre Fans.

Der Grand Place in Brüssel

Der Grand Place ist einer der schönsten Plätze weltweit und gehört zum UNESO-Weltkulturerbe. Der Platz wird von imposanten Zunfthäusern unterschiedlicher architektonischer Stilrichtungen eingerahmt. Dominierend ist das Rathaus von Brüssel. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Triumphbogen im Jubelpark, die Börse, die Art-Deco-Basilika Sacré Cœur, der Justizpalast, das Schloss Laeken und der Kunstberg. Neben etlichen bedeutenden Museen prägt der Jugendstil die Stadt. Häuser dieser kunstgeschichtlichen Epoche findet man vor allem in den Vierteln Schaerbeek, Elsens, Etterbeek und Saint-Gilles. Besonders sehenswert ist das Palais Stoclet in der Avenue de Tervueren 281. Eine Brüssel Städtereise gehört zu den touristischen Highlights in Belgien.

Brügge Urlaub

Neben einem Urlaub in Brüssel ist auch eine Städtereise nach Brügge interessant. Die Stadt wird gelegentlich „Venedig des Nordens“ genannt. Der mittelalterliche Stadtkern gehört ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Altstadt wird von Wallanlagen, Windmühlen und Kanälen bestimmt. Empfehlenswert ist eine Bootstour, auf der man die schöne Stadt hervorragend erkunden kann. Rund um den Marktplatz befinden sich gemütliche Cafés. Sehenswert sind das Diamanten- und Schokoladenmuseum. Ein schöner Platz für die romantischen Urlaubsmomente.

Sehenswürdigkeiten in Brügge

Sehenswert sind hier die Sint-Salvador-Kathedrale, die Liebfrauenkirche mit der Madonna von Michelangelo, die Tuchhallen, das Rathaus, die interessante Wohnanlage Beginenhof, die Heilig-Blut-Basilika, die vier alten Stadttore und der Marktplatz. Bei einer Brüssel Städtereise ist ein Ausflug nach Gent in Flandern lohnenswert. Besichtigen sollte man unbedingt die mittelalterliche Burg Gravensteen, Graslei und Korenlei am alten Hafen, den 95 Meter hohen Turm Belfried, den Prinzenhof, den Freitagsmarkt und die zahlreichen Sakralbauten.

Urlaub an Belgiens Nordseeküste

Knokke-Heist verfügt über einen zwölf Kilometer langen feinkörnigen Sandstrand und einer weitläufigen Dünenlandschaft. An der Strandpromenade befinden sich zahlreiche Apartmenthäuser, die überwiegend Ferienwohnungen beherbergen. Das nahe Naturschutzgebiet Het Zwin ist ein Brutgebiet seltener Vogelarten. In der angrenzenden Polderlandschaft können zahlreiche Rad- und Wanderwege genutzt werden. Knokke ist für sein mondänes Ambiente bekannt. In der Stadt gibt es schicke Designerboutiquen, teure Hotels und außerdem ein Spielcasino, das mit seinem Art-Deco-Interieur viele Touristen anlockt.

Strandurlaub in Nieuwpoort

In Nieuwpoort mit seinem breiten Sandstrand findet man zahlreiche Campingplätze, Hotels und Pensionen. Der Yachthafen verfügt über 2000 Liegeplätze für Wassersportler. Touristisches Highlight ist die Küstenstraßenbahn, die mehrere Küstenorte auf einer Strecke von 68 Kilometern verbindet. Weitere schöne Ferienorte sind De Panne mit seinen vielen Naturschutzgebieten und Wandermöglichkeiten, Bredene mit seinem FKK-Strand und den zahlreichen Campingplätzen und das belgische Seebad Ostende, in dem man immer eine Unterkunft findet.

Weitere Reiseziele und Freizeitangebote in Belgien

Antwerpen Urlaub

Im Rahmen eines Brüssel Urlaubs kann man auch die Hafenstadt Antwerpen besuchen. In dieser weltoffenen Metropole mit einem lebendigen kulturellen Leben lohnt sich ein Besuch des ältesten Zoos Belgiens (Gründung 1843). Beim Einkaufsbummel in der bekannten Einkaufstraße Meir kann man die prunkvollen Gildehäuser und eine Pause in einem der schönen Cafés genießen.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten in Antwerpen zählen der Marktplatz, das Rathaus, die Prachtstraße Cogels-Osylei, das Schloss Het Steen am Schelde-Ufer, der Brabobrunnen, der Beginenhof, das Rubenshaus, der Stadtfestsaal Antwerpen und das Jüdische Viertel. Empfehlenswert ist eine Hafenrundfahrt, die vom Kattendijkdok-Zuidkaai aus startet.

Wasserschlösschen Nijnendale

Ein schönes Ausflugsziel (etwa 15 km südöstlich) ist das Wasserschlößchen Nijnendale, das für Besichtigungen geöffnet ist.

Botanischer Garten in Gent

Eines der interessanten Ausfugsziele in Gent, einer ehemaligen Tuchhandelsstadt in Flandern mit bewegter historischer Vergangenheit, ist der Botanische Garten der Universität mit ca. 10.000 Pflanzenarten. Dass die Belgier Märkte (Flohmärkte und Antiquitätenmärkte) lieben ist kein Geheimnis.

Wassersportflohmarkt in Ixelles

Eine interessante Variante ist der Wassersportflohmarkt in Ixelles für Windsurfer, Sporttaucher und Segler. Belgien ist neben Motor- und Wassersport auch ein herrliches Land für den Radsport-Profi sowie den Freizeitradler.

Wandern und Baden in den Ardennen

Zu den schönsten Seen zum Baden und Segeln zählen die Seen der Eau d´Heure. Eine einzigartige Naturerfahrung bietet eine Kanutour auf dem abwechslungsreichen Wasserlauf der Semois oder das Wildwasserrafting auf einigen Abschnitten der Rur (Nebenfluss der Maas). Ein Erlebnis ist das Durbuy Adventure, eine Fahrt mit dem Kajak oder dem Floß auf der Ourthe und ein Besuch des Hochseilgartens. Startpunkt ist Durbuy, das als kleinste Stadt der Welt bezeichnet wird. Belgien ist aufgrund seiner vielfältigen Freizeitangebote auch ein ideales Ziel für günstige Familienreisen.

Die Ardennen sind ein ausgedehntes Waldgebirge im Südosten Belgiens. Zahlreiche Wanderwege durchziehen die von bewaldeten Hügeln, Flusstälern und Seen geprägte Landschaft. Sehenswert sind das Tal der Ourthe und das Tal der Semois. Vielerorts werden Kajaktouren angeboten. Besichtigen sollte man St. Hubert, das kleine Residenzstädtchen Durbuy, die Abtei von Orval und die Stadt Bouillon mit der Burg von Gottfried von Bouillon.

Höhlen in Belgien – Von der Maas zum Hochplateau

Touristisch anziehend ist das Maastal mit seinen bezaubernden Schlossgärten, vor allem des einzigartigen Wassergartens von Annevoie mit plätschernden Wasserläufen und hohen Fontänen. Imposant wirkt das Schloss von Lavaux-Sainte-Anne mit Besichtigungsmöglichkeit. Südlich der Hochebene von Condroz befinden sich im Gebiet von Fagnes und Famenne geheimnisvolle Höhlen. Eine der eindrucksvollsten unterirdischen Formationen sind die Grotten von Han (Han-sur-Lesse), eine Tropfsteinhöhle von imposantem Ausmaß und einer 70 Meter hohen Decke, was wie ein Dom-Gewölbe wirkt. Auf einer Führung von ca. fünfzehn Kilometern erlebt der Besucher die mystische Höhlenwelt. Atemberaubend sind auch die Grotten von Remouchamps in der Provinz Lüttich. Mit einem Boot fährt der Besucher ca. 600 Kilometer auf einem unterirdischen Fluss an den bizarren Höhlenformationen vorbei, bis sich die Höhle kathedralenartig ausweitet.

Formel 1 Rennen in Spa-Franchorchamps

Eigentlich ist die Umgebung von Spa-Franchorchamps ein ruhiges Plätzchen im grünen Hügelland zwischen Hohem Venn und den Ardennen. Die Stadt Spa fungierte mit ihrer thermalen Badekultur als Namensgeberin für den Entspannung garantierenden Spa-Wellness-Bereich. Eine faszinierende Facette dieser Region sind jedoch die Rennstrecken der Formel 1 und die Strecke des Profi-Radsports Lüttich-Bastogne-Lüttich. Individualurlauber haben in Spa-Franchorchamps die Möglichkeit, das Rennfahrer-Feeling auf hohem Level hautnah zu spüren. Sie können mit ihrem eigenen Fahrzeug, in Begleitung eines Rennfahrers und eines Sicherheitsfahrzeugs (Safety Car), die Rennstrecke selbst befahren. Eine Art von Geschwindigkeitsrausch vermittelt auch der Go-Kart Motorsport. In Eupen befindet sich mit einer Halle von 8000 Quadratmetern das größte Karting Center von Belgien. Die Go-Kart Wagen bringen es auf eine Geschwindigkeit von 70 Sekunden pro Runde. Indoor Kartbahnen gibt es in Ostende, in Antwerpen („The need of speed“) in Brüssel sowie in Spa-Franchorchamps in Ostbelgien. Oft kombiniert mit Bowling-Bahnen und Lasergames.

Freizeitparks in Belgien

Die über Belgien verteilten Center Parcs offerieren in ihren fantasievollen Erlebniswelten große Anlagen für sportliche Optionen wie Beachvolleyball, Mountainbiking, Actionbahnen, Laser Squash und Bowling, die die Besucher in Schwung und Staunen versetzen. Auch die etwas preisgünstigeren Sunparks (Ableger der Center Parcs) bieten ein abwechslungsreiches Programm. Außerhalb von Brügge gibt es einen großen Vergnügungspark mit Bahn für Rollerskating, Bowling, eine Minigolfanlage sowie ein Riesenrad. Im Boudewijn Seapark können die Besucher Delfine ganz aus der Nähe erleben. Ein Freizeitpark der besonderen Klasse ist auch der Center Parc de Vossemeren in Lomme in der Nähe von Eindhoven. Ein fantastisches Erlebnis dessen „Aqua Mundo“, eine riesige Wasserlandschaft. Der Indoor-Spielplatz in Leuven (Fun Oase) ist mit Rutschbahnen, Kletterarrangements und einem großen Spielebereich ein Erlebnis für die Kleinsten. Einmalig in Belgien ist „Das Labyrinth“ in Barvaux-sur-Ourthe. Ein Konzept von grünen Irrgärten über eine Gesamtfläche von mehr als 11 Hektar.