Korfu Urlaub

Urlaub auf Korfu – Korfu hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem beliebten Reiseziel für Pauschal- und Individualtouristen entwickelt. Korfu bietet aber auch dem kulturell Interessierten viele Höhepunkte. Die meisten Korfu Reisenden kommen aus Großbritannien, was vermutlich damit zusammen hängt, dass Korfu ehemals unter britischem Protektorat stand. Aber auch bei Deutschen und Italienern ist Korfu sehr beliebt. Neben der dem internationalen Standard angepassten Gastronomie gibt es immer noch viele traditionelle Tavernen, die mit Leidenschaft von den Bewohnern Korfus betrieben werden. Die Hauptreisezeit für Korfu ist in den Sommermonaten bis zum Herbstanfang.

Anreise Korfu
– Korfus internationaler Flughafen wird während der Hauptreisezeit von etlichen deutschen Flughäfen aus angeflogen. Zur Nebensaison fliegen nur Liniengesellschaften über die Hauptstadt Athen nach Korfu. Bei der Anreise mit dem Fährschiff von Italien aus kann man verschiedenen Routen wählen. So ist es möglich von Venedig, Ancona oder Brindisi nach Korfu per Schiff zu reisen. Igoumenitsa, das zum griechischen Festland gehört, erreicht man mit Schiffen sowohl von Korfu Stadt, als auch von Lefkimmi aus. Von Korfu-Stadt kann man per Fähre auch die kleine Nachbarinsel Paxos erreichen. In Gouvia, ca. sieben Kilometer von Korfu-Stadt entfernt, gibt es einenYachthafen. Hier können an festen Stegen bis zu tausend Boote anlegen. Die Liegeplätze haben Platz für Boote mit bis zu 80 Meter Länge und sechs Meter Tiefgang.

Fast wie gemalt Korfu, eine Insel wie im Bilderbuch!– Zahlreiche Ausflugs- und Aussichtspunkte mögen Ihnen auf Ihrem Besuch in Ihrem Korfu Urlaub beinahe unrealistisch erscheinen, so schön ist die Landschaft. Kommen Sie beispielsweise einmal an die Westküste in die Bucht, wo das Kloster von Paleokastritsa liegt und die Mythologie einen ihrer Hauptschauplätze sieht. Von der Burgruine Angelokastro im Nordwesten aus genießen Sie einen einmalig schönen Blick auf das Ionische Meer, und auch der Aussichtspunkt bei Paleokastritsa wird nicht umsonst „Bella Vista“ genannt. Weitere landschaftliche Sehenswürdigkeiten sind die Sandsteinklippen bei Sidari und Peroulades im Norden, der Strand von Glyfada und natürlich der Pantokrator, der höchste Berg der Insel mit etwas über 900 Metern Höhe. Zu letzterem führen zahlreiche Wanderwege, die in einer typischen Taverne sowie einer fantastischen Aussicht über ganz Korfu und ins benachbarte Albanien gipfeln.

Geschichte Korfus – Korfu, griech. „Kerkyra“ ist 593 qkm gross und hat ca. 113.000 Einwohner. Korfu ist die nördlichste und fruchtbarste Insel der Ionischen Inseln (300 Mill. Olivenbäume), die der griechischen Westküste vorgelagert sind. Laut einer Sage gilt Korfu als das Scheria des Homer und als Land der Phäaken, in welchem Odysseus von der Königstochter Nausikaa und ihren Eltern Alkinoos und Arete beherbergt wurde. Allerdings finden sich auf der Insel hierfür keine konkreten Anhaltspunkte. Korfu war früher von lllyrern bewohnt und wurde 734 v. Chr. von Korinthern, die südlich der heutigen Hauptstadt ihre Siedlung „Korkyra“ errichteten, kolonisiert.

Das beliebteste Ausflugsziel und vielleicht auch das Highlight von Ihrem Lastminute Urlaub auf der Insel Korfu ist aber das kleine Schloss Achíllion, welches in einem hervorragenden Park mit zahlreichen Skulpturen an der Ostküste von Korfu liegt. Dieses Anwesen wurde für Sissi, Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn errichtet, die die Blütenpracht und das angenehme Klima der Insel schätze und Korfu bis zu ihrem Tod mehrmals besuchte.

Von türkischer Okkupation verschont – Von 1386 bis 1797 wurde es von den Dogen von Venedig beherrscht und erlebte so im Gegensatz zum übrigen Griechenland, das unter der Okkupation Türken litt, eine kulturelle Blütezeit. Dies machte sich im Besonderen in der Malerei bemerkbar, die auf Korfu durch das Zusammentreffen der vor den Türken geflüchteten, byzantinisch geprägten Künstler mit der durch das nahe Italien beeinflussten Renaissance neue Anregungen erhielt. 1815 wurde Korfu mit den Ionischen Inseln ein selbstständiger Staat unter britischem Protektorat. 1864 wurden die ionischen Inseln mit Griechenland vereinigt.

Korfu billig – Wer einen besondern günstigen Urlaub auf Korfu verbringen möchte, kann auch ausserhalb der Saison nach Korfu reisen. Ideal sind dafür die Monate September und Oktober sowie April und Mai. Im Herbst ist das Klima doch noch warm genug, um im Meer baden zu können und das Frühjahr bgeistert mit seinem Grün und einer wunderbaren Blütenpracht. Billige Reisegebote gibts also v.a. in dieser Zeit!