Kos Urlaub

Kos Urlaub – auf den Spuren des Hippokrates – Die griechische Insel Kos gehört zu den sogenannten „Dodekanes“, was aus dem Griechischen ins Deutsche übersetzt so viel wie “ die Zwölf“ bedeutet, in diesem Zusammenhang spricht man von den “ zwölf Inseln“. Die Dodekanes wiederum gehören zu den südlichen Sporaden.

Die Dodekanes bezeichnen die 12 Hauptinseln, zu denen neben Kos die Inseln Astypalea, Chalki, Kalymnos, Karpathos, Kasos, Leros, Nisyros, Patmos, Rhodos, Symi und Tilos gehören. Zu vielen dieser Inseln werden heute interessante Pauschalreisen angeboten. Bekannt geworden ist Kos, historisch gesehen, vor allem als Geburtsort des Arztes Hippokrates.

Tempel des Asklapeios – Heute ist Kos insbesondere durch die Tempelanlage Asklepieion bekannt, die ein beliebtes Ziel für Reisende aus aller Welt darstellt. In dieser Tempelanlage befindet sich der Tempel des Asklapeios, auf dem die ehemalige Ärzteschule des Hippokrates in einer Stoa untergebracht war. Im Nordosten der Insel liegt die gleichnamige Hauptstadt Kos, deren Hafen am linken Ende von der mächtigen, im 13. Jahrhundert erbauten Johanniter Burg gesäumt wird.

Die Johanniterburg – Bei Ausgrabungen unter der Burg fand man Bauwerke aus römischer, klassischer und hellenistischer Zeit. Zudem fand man Reste zweier Tempel, wovon einer Aphrodite, der Göttin der Fruchtbarkeit und der andere, Herakles, dem Helden und Halbgott geweiht war. Wer auf einem Kos Urlaub weitere kulturgeschichtliche Besonderheiten aufsuchen will, kann einen Ausflug nach Afendiou und Pili machen, wo es einige Kirchen und Burgen zu besichtigen gibt. Ein heisses Bad kann man sich im Ort Thermes gönnen. Hier gibt es einige heisse Quellen.

Marmari und Tingak – Romatische Fischerdörfer wie Marmari und Tingaki laden bei einem Kos Urlaub zu einem Abendessen an der Strandpromenade ein. Als Badeurlauber auf Kos kommt man auf dem Weg nach Agios Fokas, Lambi und Kefalos auf seine Kosten : Dort finden sich herrliche Sandstrände, die zum Teil mit dunklem Sand vulkanischen Ursprungs zum Sonnenbad einladen.

Wassersport pur – Es gibt auf der Insel zahlreiche Sandstrände mit feinstem weissem Sand. Hier erwarten den Urlauber zahlreiche Wassersportangebote wie Windsurfen, Kitesurfen, Schorcheln und Tauchen. Zum Windsurfen sei hier besonders die Nordküste zwischen Tigaki und Marmari erwähnt, der Meltemi blässt hier ideal in die Segel und sorgt für viel Speed auf dem Wasser. Ansonsten sind auch die Strände von Kardamena, Kefalos und der Paradise Beach besonders empfehlenswert. Hier kann man auch Wasserskifahren und Paragliding über dem Wasser betreiben.

Kletterparadies Kalymnos – Das in unmittelbarer Nähe gelegene Kalymnos ist übrigens ein Eldorado für Kletterer. Etliche Kletterrouten, die bis zu 120 Meter lang sind, werden hier angeboten. Bergsportfreunde aus aller Welt treffen sich hier. Natürlich bieten sich hier auch zahlreiche Möglichkeiten zum Mountainbiken und Wandern.

Kos billig  – Wer eine Kos Pauschalreise unternimmt, findet im Internet vielfältige, teilweise auch sehr günstige Angebote für Frühbucher. Auch für Individualreisen ist Kos sehr geeignet. Es gibt günstige Flüge direkt nach Kos oder die Möglichkeit ab Athen ( Piräus ) mit dem Schiff ( auch Autofähre ) anzureisen. Es finden sich eine Menge günstiger Hotels auf Kos, sowie Ferienwohnungen und Ferienhäuser.