Italien Urlaub

Italien Pauschalreise – Italien ist ein Land der Kunst, der Musik, der Architektur – allen voran der Sakralbauten -, der Mode sowie der Autoindustrie und natürlich der guten Küche. Und so wundert es auch nicht, dass sich einige Pauschalreisen oder Sprachreisen genau darauf konzentrieren. Wen seine Reise in die Toskana führt, der kommt gar nicht umhin, auf den Spuren Michelangelos oder Raffaels zu wandeln, der begegnet da Vinci nicht nur in dessen kleinen Wohnort, der kann auch atemberaubende Kirchen – wie den Dom von Florenz besichtigen. Und Florenz bietet sich gerade auch als Ziel für eine Sprachreise zum Italienisch lernen wunderbar an. Namen wie Paganini, Enrico Caruso, Luciano Pavarotti oder Guiseppe Verdi, aber auch Eros Ramazotti, Gianna Nannini und Zucchero sind Begriffe, die Italien und Musik weltweit miteinander verbinden. Weitere bekannte Künstler der heutigen Zeit sind Terence Hill und Bud Spencer oder Reinhold Messner, der in Südtirol lebt. Zu den bekanntesten Dichtern und Denkern zählen Dante Alighieri und der neuzeitliche Umberto Eco.

Italienische Mode, Design und Kulinarik sind weltweit pägend – Mode von Designern wie Gucci, Valentino, Dolce und Gabbana, Giorgio Armani, Versace oder Prada begegnet Ihnen nicht nur in Mailand oder Rom. Lamborghinis und Ferraris können die Herren der Schöpfung und autobegeisterte Damen in unvorstellbarer Anzahl auf den Straßen rund um Modena und Bologna bestaunen. Kulinarisch gesehen verbinden Sie mit einer Italien Pauschalreise sicherlich Pizza, Spaghetti, Chianti, Frutti di Mare und die zahlreichen leckeren Kaffeesorten wie Espresso oder Capuccino.

Auf den Spuren einer großen Vergangenheit – Wen seine Reise nach Italien führt, der steht vor der Qual der Wahl: Wohin nur? Urlaub in Italien ist sicherlich auch ein Urlaub der großen Sehenswürdigkeiten, und so gibt es einige Orte, die man bei seiner Reise ins Land der Römer unbedingt sehen sollte.

Florenz und Venedig – Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen wohl die Städte Florenz und Venedig. Beide sind derartig voll von Attraktionen, dass es hier den Rahmen sprengen würde, alle aufzuzählen. Beide Städte allein sind Orte, wo man seinen kompletten, mehrtägigen Urlaub verbringen kann. Allein die Uffizien in Florenz oder der Bummel durch die Straßen Venedigs benötigen mehrere Stunden.

Pisa und die Toskana – Auch den schiefen Turm von Pisa auf dem Piazza dei Miracoli, die Orte Volterra, San Gimignano oder Siena in der Toskana sind Highlights eines Italien-Urlaubes. Wandeln Sie doch einmal auf den Straßen der 79 n. Chr durch einen Vulkanausbruch untergegangenen Stadt Pompeji und genießen Sie dabei die Kulisse des Vesuvs und des Golfs von Neapel.

Amalfiküste – Die in der Nähe befindliche Amalfiküste ist ebenfalls ein Augenschmaus besonderer Art. Auch die Inseln der Republik sind besonders schöne Ziele für Ihren Urlaub in Italien. Auf Sizilien kann man nicht nur auf vielen Spuren der Griechen und Römer wandeln, man kann zudem auch dem noch zeitweise aktiven Vulkan – dem Ätna – näher kommen. Auf Elba finden Sie neben den Spuren Napoléons eine beeindruckende Landschaft vor. Nicht weniger schön ist natürlich die teils noch unberührte Landschaft Sardiniens. Freunde der Wellness zieht es zu den Thermalquellen auf Ischia.

Ein Besuch beim Papst – Ein Eldorado der Sehenswürdigkeiten und gleichzeitig ein Treffpunkt zahlreicher verschiedener Nationalitäten ist die Hauptstadt Rom. Ihr alleine sollte man genügend Zeit widmen, um Stadt und Leute ausgiebig kennen zu lernen. Allen voran stehen dabei natürlich der Petersdom und die Sixtinische Kapelle im Vatikanischen Museum auf der Besucherliste. Im Kolosseum – wo einst die Gladiatoren ihr „Unwesen“ trieben – oder in den Katakomben Roms kommt man der Geschichte Roms extrem nah. Einmal auf der Spanischen Treppe in Rom – auf der Piazza di Spagna – gemeinsam mit vielen Touristen und einheimischen Jugendlichen sitzen ist ein ebenso berauschendes Gefühl, wie von einem der vielen Straßencafés aus das bunte Treiben auf der Straße zu beobachten.

Sprachreisen Italien – Es gibt etliche Städte, in denen Universitäten aber auch private Schulen Italienisch Sprachkurse anbieten. Neben Florenz seien hier vor allem die Städte Mailand, Venedig, Rom und Perugia genannt. Perugia hat auch eine große Ausländeruniversität, an welcher Studenten aller Nationen studieren. Neben einem pulsierenden Leben bietet Perugia etliche kulturelle Highlights und auch mit Umbrien und der nahe gelegenen Toskana eine große landschaftliche Vielfalt.