Florenz Urlaub

Florenz Reisen – Stadt mit wechselvoller Geschichte – Die Ursprünge der Stadt Florenz, die auch Hauptstadt der Toskana ist, reichen wahrscheinlich mehrere Jahrhunderte vor Christi Geburt zurück. Sie wird dann römische Kolonie. Im Mittelalter befreit sich Florenz verhältnismässig früh von der feudalen Herrschaft und entwickelt sich zu einer freien Kommune in der Toskana, die sich schon zu Beginn des XIII. Jahrhunderts in lebhaftem Aufschwung befindet. Seither vollzieht sich der rastlose Aufstieg der Stadt sowohl in künstlerisch-kultureller, als auch in juristisch-sozialer und politischer Hinsicht. Die Entwicklung gipfelt in der Herrschaft der Medici, die Florenz für drei Jahrhunderte ihren Glanz verleiht. Es sei auch der aussergewöhnliche Aufschwung des florentiner Handels erwähnt, der sich über ganz Europa erstreckte, und der die eigentliche Grundlage von Reichtum und Macht der Medici bildete. Zu jener Zeit erreichte auch die Stadt ihre erstaunliche Ausdehnung. All dies macht Florenz Reisen so interessant. Wer einen Toskana Urlaub plant, sollte immer ein paar Tage für Florenz, aber auch Pisa und Siena einplanen. Wenn man Reisen nach Florenz billig buchen will, prüft man am besten Last Minute und Frühbucher Angeboet genauer. Es kann sich lohnen!

Städtereisen Florenz – Florenz liegt im Arnotal und ist von grünenden Hügelketten umgeben. Um auf einer Florenz Städtereise in den Genuss des wundervollen Stadtpanoramas zu kommen, empfehlen sich, als Ausblickspunkte der Piazzale Michelangelo, der sich unmittelbar am Stadtrand erhebt, der Platz von der Fortezza di Belvedere, das hochgelegene Fiesole, der Bellosguardo und der Engpass zwischen dem fiesolaner Hügel und dem Monte Rinaldi an der Zufahrstrasse via Bolognese. In Florenz verbindet sich die herbe Wucht des Mittelalters mit der klassischen Ausgewogenheit der Renaissance. Wer eine Toskana Reise unternimmt, sollte einen Kurzurlaub in Florenz nicht auslassen. Die Liste der Reiseveranstalter, die Florenz Reisen günstig anbieten ist gross.

Florenz als Zentrum italienischer Kunst – Von Dante bis Machiavelli, von Giotto bis Brunelleschi; mit Masaccio und Donatello, mit Leonardo und Michelangelo, bildete Florenz das lebendigste geistige und künstlerische Zentrum Italiens. Die grosse Vergangenheit hat ihre unvergleichlichen Spuren sowohl im äusseren Erscheinungsbild dar Stadt als auch in ihren Archiven, Bibliotheken, Museen und Galerien hinterlassen. Eine  Florenz Reise wird jeden begeistern. Das Stadtzentrum bildet der Platz und den Dom Santa Maria del Fiore, der im Verlauf des XIII. und XIV. Jahrhunderts in gotisch-florentinischem Stil erbaut wurde.

Der Campanile – Um die Mitte des XIV. Jahrhunderts wurde der Campanile errichtet; weil der grosse Maler den ersten Entwurf lieferte, wird er auch einfach a Campanile des Giotto genannt. Ein Jahrhundert später erhielt der Dom mit der Kuppel des Brunelleschi seine erhabene Bekrönung. Vor dem Dom erhebt sich das wundervolle Baptisterium, „il bel San Giovanni“‚ wie es Dante nannte, weil es Johannes dem läufer, dem Patron d Stadt, geweiht ist. Unter den drei berühmten Türen, die das Baptisterium schmücke ragt die „Paradiesentür“ des Lorenzo Ghiberti heraus. Den Campanile sollte man auf einer Florenz Reise unbedingt besuchen und bewundern.

Besuch der Uffizien ist ein Muss – Die Uffizien, ein im XVI. Jahrhundert von Vasari errichteter Komplex, beherbergt die gleichnamige Galerie, welche zu den grössten Kunstsammlungen der Welt gehört. Die Uffizien sind definit ein Muss bei Florenz Städtereisen. Nahe an der Piazza della Signoria befindet sich der von Brunelleschi erweiterte Palast der Guelfenpartei, sowie die Kirche Orsanmichele. Geht man über den Ponte Vecchio sieht man ihn rechts und links von den typischen Goldschmiedeläden gesäumt; über der linken Ladenreihe läuft ein langer Korridor, der die Uffizien mit dem Palazzo Pitti verbindet. Letzterer enthält die Galleria Palatina ‚ eine würdige Ergänzung der Uffiziensammlung. An den Palazzo Pitti schliesst der berühmte Boboligarten an, in dem alljährlich im s Maggio Musicale bemerkenswerte Vorführungen stattfinden. So ist Florenz besonders auch für eine Italien Studienreise ein höchst interessantes Pflaster.