Salzkammergut Urlaub

Urlaub im Salzkammergut – Das Salzkammergut ist eine der bekanntesten Urlaubsregionen Österreichs. Mit 76 Seen und einer mehrfach abgestuften Geologie vereint die Region praktisch alles, was ein Urlaub in den Bergen überhaupt enthalten kann. Gerade wegen der bestechenden Schönheit der Landschaft ist das Salzkammergut in den warmen Monaten eine der beliebtesten Regionen Österreichs. Das ist nur logisch, denn so ansehnlich schneebedeckte Berge und Täler auch sind, so sehr verdecken sie auch die Sicht auf viele liebevolle Details, die unter strahlendem Frühlingssonnenschein umso stärker zutage treten.

Ferienwohnung Salzkammergut –  Paradies in jeder Himmelsrichtung – Alleine durch die Anzahl der Seen ist es kaum möglich, im Salzkammergut weit vom Wasser entfernt zu wohnen. Zauberhafte Ferienwohnungen mit direktem Blick auf einen der vielen Seen gehören somit völlig zum Standard. Das wirkt sich natürlich auf die touristische Beliebtheit aus: Familien aller Altersklassen machen einen Großteil der jährlichen Besucher des Salzkammerguts aus, auch dazugehörige Hunde kommen voll auf ihre Kosten. Die Liste der lohnenswerten Orte im Salzkammergut ist deswegen nicht nur lang, sondern eigentlich auch recht trivial, denn im Prinzip ist es kaum möglich, einen Fehler bei der Auswahl der Ferienwohnung oder des Ferienhauses zu machen. Dennoch darf eine kurze Übersicht über die grundlegende Gliederung nicht fehlen.

52 Gemeinden, ein Ambiente: zwischen Oberösterreich, der Steiermark und Salzburg – Etwa Dreiviertel des Salzkammerguts liegen in Oberösterreich. Die Wahrscheinlichkeit, eine geeignete Unterkunft eben dort zu finden, ist folglich etwa genau so groß. Als Abwertung der restlichen Gebiete ist das allerdings nicht zu verstehen. Sowohl das Bundesland Salzburg mit der Mozartmetropole Salzburg als auch die große Steiermark tragen die Charakterzüge des Salzkammerguts vorzüglich fort, sowohl im Sommer als auch im Winter. Auch auf die zehn festgelegten Tourismusgebiete im Salzkammergut haben diese rein politischen Unterscheidungen keinen Einfluss. Wandern, Mountainbiken, Skifahren oder auch ein entspannender Wellnessurlaub sind zwischen Wolfgangsee, Bad Ischl, Almtal und Attergau gleichermaßen möglich.

Hotels Salzkammergut – Das Salzkammergut ist perfekt auf den Tourismus zu jeder Jahreszeit eingestellt. Viele Hotels werden familiär geführt und bieten neben der sprichwörtlichen Gemütlichkeit auch Wellness vom Feinsten. Sauna und Dampfbad kann man schon als Standard bezeichnen, etliche Wellnesshotels haben sich aber auch auf Ayurveda Anwendungen, Thalasso Therapien und verschiedenste Formen der Massage spezialisiert.

Der Mondsee: an der Grenze zu Salzburg – Die kleine Gemeinde namens Mondsee, gelegen am gleichnamigen Gewässer, zählt ohne Frage zu den unausweichlichen Highlights im Salzkammergut. Stadt, See, Tal und Berge fügen sich zu einem Postkartenidyll zusammen, wie es kaum besser definiert werden könnte. Damit liegt auf der Hand, wie sich ein Urlaub in einer der vielen Pensionen und Ferienunterkünfte am Mondsee gestaltet, nämlich vorwiegend genießerisch. Aufgrund der geringen Größe der Stadt liegen die Ferienwohnungen ausschließlich ruhig, teils sogar fast abgeschieden, was allerdings niemals negativ ist, da die überwältigende Natur der Region zweifellos Gesellschaft genug ist.