Kanarische Inseln Urlaub

Kanarische Inseln Reisen –  Die Kanaren sind ein Erdteil voller Gegensätze und ein äusserst reizvolles Reiseziel. Es ist immer warm und nie zu heiß. Die Durchschnittstemperaturen auf den kanarischen Inseln sinken im Winter nicht unter 17 Grad, sie steigen aber auch im Sommer kaum über 25 Grad. Frost ist unbekannt, Schnee kennt man nur als hübsche Dekoration auf dem Gipfel des Teide in 3707 m Höhe. Wer auf die kanarischen Inseln reisen möchte, findet hier ideale Voraussetzungen, um dem kalten, unwirtlichen Winter Mitteleuropas zu entfliehen. Blütezeit ist immer, und geerntet wird rund um das Jahr.

Golfstrom sorgt für mildes Klima – Der Golfstrom verhindert Kälte, der Passatwind afrikanische Hitze. Infolgedessen kann man eine Reise auf die Kanarischen Inseln zu jeder Jahreszeit uneingeschränkt empfehlen. Die grossen Reisekontingente der Veranstalter lassen immer wieder sehr billige Kanarische Inseln Lastminute Angebote abfallen und so ist es nicht allzu schwer auch mal ein Reiseschnäppchen unter 400 Euro zu ergattern. Kein Wunder, daß man in dieser Gegend die Inseln der Seligen vermutet hat, die elysischen Gefilde.

Kanarische Inseln – Kargheit und üppige Vegetation im Kontrast – Bananenplantagen und Orangen, Tabak und Zuckerrohr, Agaven, wildwachsende Geranien und strauchhohe Weihnachtssterne – die Vegetation ist südlich, üppig, vielfältig. Fußwege führen durch die Anpflanzungen zu adretten, gepflegten Dörfern. Anderenorts aber ist Wüste: Steinwüste, Lavafelder ohne jede Spur von Grün, meilenweit Stille, Vulkankrater und Dünenlandschaft. Die kanarischen Inseln werden verschiedensten Ansprüchen gerecht. Wer eine Kanarische Inseln Reisen billig buchen möchte, findet vielfältige und besonders im Winter extrem günstige Angebote. Aber auch für einen individuellen Kanaren Urlaub gibt es jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten. So verschieden, so voller Gegensätze sind die Inseln.