Seychellen Rundreise

Rundreise Seychellen – Kreolisches Flair und Traumstrände – Das tropische Paradies im Indischen Ozean besteht aus mehr als 100 Inseln. Die Seychellen liegen im Osten von Afrika und im Norden der Inseln Madagaskar und Mauritius. Alle größeren und bewohnten Inseln befinden sich im geschützten Innenkreis des Archipels. Die flächenmäßig größte Insel auf den Seychellen ist Mahé – und Victoria heißt die wohl kleinste Hauptstadt auf dem Edenrund. Die Seychellen eignen sich auch bestens für eine Rundreise. Wer eine Rundreise auf den Seychellen billig buchen möchte, vergleicht am besten einmal die Reisepreise im Internet. Doch Vorsicht: Der Löwenanteil des Preises für eine Rundreise kommt dem Hotel zugute. Eine billige Rundreise kann auch bedeuten, dass man beim Hotel evtl. hinsichtlich Komfort und Qualität Abstriche machen muss.

Lebensfreude pur – Der bunte und ungemein lebhafte Markt vermittelt sehr viel kreolische Lebensfreude. Intensiv leuchtende Blüten erfüllen mit ihrem schweren Duft den Jardin du Roi genannten Botanischen Garten der Insel. Traumhafte Strände machen den eine Seychellen Rundreise unvergesslich. Sie haben so klangvolle Namen wie Anse Roal, Anse Soleil und Anse Intendence.

Das Wunder Coco de Mer – Auf Praslin, zweitgrößte Insel Seychellen, lockt vor allem der weltberühmte Naturpark Vallée de Mai. Dieses einmalige grüne Tal gehört inzwischen zum Unesco-Weltnaturerbe und sollte auf einer Seychellen Rundreise unbedingt einmal besucht werden. In diesem Park wächst und gedeiht die sagenhafte, geheimnisvolle Pflanze Coco de Mer. Das ist eine nur auf diesem Archipel heimische Palmenart. Die endemische Seychellenpalme bringt den größten und schwersten Samen (Früchte) im gesamten Pflanzenreich hervor. Die Nüsse wiegen bis zu 20 Kilo schwer. Seeleute hatten immer wieder unfassbar große Kokosnüsse entdeckt. Diese trieben im Ozean oder wurden als Strandgut an fremde Gestade angeschwemmt. Ihre Herkunft blieb stets ein Rätsel. Nirgendwo an Land waren je Palmen mit so großen Früchten gesichtet worden. Also musste dies wohl eine Pflanze sein, die im Meer selbst wuchs. Deshalb erhielt sie dann auch den Namen Coco de Mer, was Meeresnuss heißt. Im vorzeitlich anmutenden Palmengarten von Praslin sowie auf der winzigen benachbarten Insel Curieuse gedeihen die weltweit letzten Seychellenpalmen. Ihre Zahl beträgt nicht mehr als 400.

Seychellen – beste Strände und einzigartige Flora und Fauna –
Die Seychellen sind reich an endemischen Pflanzen und Tieren. Dazu gehören die Riesenschildkröten, welche vor allem auf der Koralleninsel Aldebar ihr Refugium haben. Die so kostbaren letzten Riesenschildkröten des Indischen Ozeans leben auch noch auf La Digue. Ansonsten bietet diese Insel einen der weltweit spektakulärsten Strände.

Mit den Nesseltieren auf Du & Du – Zu den bekanntesten und beliebtesten Koralleninseln zählen Denis, Desroches und Bird. Mit einer strahlend blauen Lagune sowie einem großen Fischreichtum im Umkreis zieht die flache Koralleninsel Denis alljährlich etliche Urlauber in ihren Bann und ist das absolute Highlight einer Rundreise auf den Seychellen. Traumhaft schöne weiße Sandstrände, kristallklares Wasser sowie Palmen und eine atemberaubende Unterwasserwelt vervollkommnen auch hier – wie so häufig auf den Seychellen – das Bild vom Paradies. Besonders Taucher und Schnorchler geben sich hier ein Stelldichein. Das nur rund 5 Kilometer lange und 500 Meter breite Eiland Desroches zählt nicht mehr als 40 Einwohner und verspricht Ruhe und Erholung. Hier finden Sie auf Ihrer Seychellen Reise bilderbuchmäßige Strände mit feinem Sand, türkisfarbenes Meer sowie Kokospalmen neben den schönsten Korallengärten der Region. Der „kleine Vogel“ – Bird – hält was er verspricht: Zahlreiche Vogelarten, die zu Tausenden die Schönheit der Insel zu schätzen wissen, bevölkern zur Freude der Ornithologen aus aller Welt dieses kleine Atoll.

Surreal anmutende Strände auf La Digue – Das Wahrzeichen des Anse Surce d’Argent sind sanft abgerundete Blöcke aus grauem Granit, die dort riesig aus dem weißen Strand wachsen. Die Seychellen haben Tropenklima mit entsprechend hoher Luftfeuchte. Auch wenn die Sychellen nicht gerade ein günstiges Urlaubsziel sind, werden inzwischen viele Seychellen Pauschalreisen angeboten. Die ideale Reisezeit für eine Seychellen Rundreise sind die Frühlingsmonate Mai/Juni bis etwa Ende September. In diesem Zeitraum fällt dort nur wenig Niederschlag.