Norwegen Rundreise

Rundreise Norwegen – wild, schön und grenzenlos – Norwegen ist ein nordeuropäisches Königreich und zusammen mit Schweden und Finnland ein Land Skandinaviens. Der größte Schatz des Landes ist seine herrliche Natur: Fjorde, Wälder, Berge, Schnee… Kristallklare Gebirgsbäche, die Wasserwellen an blitzblanken Badestränden und schäumende Wasserfälle geben im Konzert der Natur Norwegens den Ton an. Fjelle und Fjorde, Mitternachtssonne und Nordlicht, Ski und Sonnenschein, Geschichte und Kultur – am besten erleben Sie die Faszination Norwegen auf einer Rundreise durch das Land. Wer eine Norwegen Rundreise günstig buchen will, sollte rechtzeitig buchen. Norwegen Rundreisen sind nämlich gerade zur Sommerzeit, hier besonders während der Mittsommernacht besonders beliebt.

Die Lofoten – ein Paradies für aktive Naturliebhaber –
Zu den Lofoten, einer Inselgruppe im Atlantischen Ozean, die im Norden Norwegens liegen, gehören 80 Inseln. Besonders für Naturliebhaber und Aktiv-Urlauber haben die Lofoten Einiges zu bieten, denn die Natur auf diesen Inseln ist unendlich vielfältig und abwechslungsreich. Es gibt dort schneebedeckte Gebirge, kleine Sandstrände, interessante Küstenformen, genauso wie karge, teilweise öde Landschaften. Wenn Sie Ihre  Norwegen Rundreise im Sommer machen, können Sie auf den zahlreichen Wanderwegen Ganztagsausflüge unternehmen oder die Lofoten mit dem Kajak erkunden, beziehungsweise mit dem Fahrrad oder Bike. Im Winter verwandeln sich die Inseln in ein Paradies für Wintersportler. Riskante Ski-Abfahrten und Langlaufbahnen laden  zum Aktiv-Urlaub ein.

Das Nordkap – ein Ort der mystischen Naturschauspiele –
Das weltbekannte Nordkap in Finnmark liegt auf der norwegischen Insel Mageroya. Der 307 Meter hohe Fels fällt steil zum Eismeer herab und ist auf jeden Fall ein sehenswertes Ziel auf einer Norwegen Rundreise. Hier werden Sie einmalige Naturschauspiele erleben können, die jeden Tag unterschiedlich ausfallen. Im Sommer scheint am Nordkap die Mitternachtssonne mehr als zweieinhalb Monate lang. Auch das Nordlicht ist ein atemberaubendes und mystisches Erlebnis einer Rundreise durch Norwegen. Am häufigsten ist dieses Naturschauspiel im Spätherbst sowie im Spätwinter zu sehen.

Eis und Wasser in Sunnfjord – Sunnfjords Umgebung ist ein beliebtes Rundreiseziel in Norwegen und wird von drei mächtigen Gletschern bestimmt, den Jostedalsbreen, den Haugabreen und den Bøyabreen. Den Bøyabreen kann man auf der Anreise nach Sunnfjord betrachten, einen Blick auf den Jostedalsbreen hat man von der E39 in Kjøsnesfjorden. Von Stardalen aus werden geführte Touren auf den Haugabreen angeboten. Eine weitere Attraktion in Sunnfjord sind seine 50 großen und kleinen Wasserfälle, die sich im Gebiet von Fosseheimen befinden. Hier gibt es zahlreiche Wanderwege unter anderem auch über die spektakuläre Aussichtsbrücke über den Wasserfall Likholefossen. Weitere sehenswerte Wasserfälle, gut ausgeschildert, sind der Vallestadfossen, der Huldefossen, der Osfossen und der Eikjelandsfossen. Sunnfjord ist außerdem Heimat zweier malerischer Fjorde, den Førdefjord und den Dalsfjord.

Oslo – Stadt der Seen und Sehenswürdigkeiten – Oslo gehört ebenfalls zum Pflichtprogramm einer Rundreise durch Norwegen. Die Hauptstadt Norwegens ist fast komplett mit malerischen Seen umgeben und ist reich an Sehenswürdigkeiten, zu denen unter anderem das Wikingerschiffmuseum, ein Skulpturenpark, der Vigeland, das Norwegische Freilichtmuseum sowie ca. 50 Galerien und Museen gehören. Ein besonderes historisches Gebäude ist das königliche Schloss mit dem Mausoleum. Der norwegische König benutzt das Schloss lediglich als Winterresidenz, deswegen kann es im Sommer besichtigt werden. Das am Hafen liegende Rathaus mit seinen massiven Türmen, reich geschmückten Sälen und den Monumentalgemälden ist auch eine Besichtigung wert. In diesem festlichen Ambiente werden jährlich die Nobelpreise verliehen.

Eine Reise in die ehemalige Hansestadt Bergen – Bergen gehört zu den meistbesuchten Städten in Norwegen. Die Stadt bietet eine ideale Mischung aus Kultur, Stadtleben und Natur. Weltkulturerbe ist das Hanseviertel Bryggen mit seinen engen Gassen und Gängen und seiner eigenwilligen hanseatischen Architektur. Von Bergen aus kann man eine Fahrt mit der Standseilbahn Fløibanen auf den Gipfel des Berges Fløien unternehmen. Aus 320 Metern Höhe hat man eine einzigartige Aussicht auf die Stadt, die Fjorde, die umliegenden Berge und das Meer. Sonstige Sehenswürdigkeiten in Bergen sind das Kunstmuseum, das Edvard Grieg Museum, die Fantoft Stabkirche, das Museum Gamle Bergen, der Fischmarkt und das Aquarium. Von Bergen aus kann man zahlreiche Touren per Zug oder per Schiff in die reizvolle Umgebung der Stadt buchen. Insgesamt ist Norwegen ein Land, das sich aufgrund seiner vielfältigen Natur und Kultur bestens für eine Rundreise eignet.