Zypern Rundreise

Rundreise Zypern – Wer sich für Geschichte und Kultur interessiert, der wird auf Zypern sicherlich nicht enttäuscht werden. Zahlreiche Orte erinnern an längst vergangene Zeiten. Einen Abstecher auf einer Zypern Rundreise sollte man unbedingt in die zypriotische Hauptstadt Nikosia unternehmen, wo neben einer wunderschönen Altstadt, der erzbischöfliche Palast, zahlreiche interessante Museen, die Johannneskathedrale sowie weitere Sehenswürdigkeiten die Besucher in ihren Bann ziehen. Von hier aus bieten sich einige empfehlenswerte Ausflüge an.

Zypern – Perle mit vielfältiger Landschaft – Zypern ist im südöstlichen Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien gelegen. Diese drittgrößte Insel des Mittelmeeres war noch bis 1960 von Großbritannien politisch abhängig gewesen. Seit 1974 ist sie zweigeteilt und wird im Süden von Griechenland sowie im Norden von der Türkei regiert. Die zweigeteilte Hauptstadt Nikosia – auch unter dem Namen Lefkosia bekannt – gilt als eine Art Pufferzone. Trotz dieser politischen Probleme kann sich der Urlauber auf Zypern sehr sicher und wohl fühlen. Zypern ist aufgrund seiner historisch interessanten Stätten besonders für eine Rundreise geeignet.

Jahrtausende alte Geschichte – Schenkt man der Legende Glauben, so ist Zypern die Geburtsstätte der Liebesgöttin Aphrodite, weshalb es auch heute noch zahlreiche Paare hierhin zieht. Fakt jedoch ist, dass die Insel Zypern bereits in der Jungsteinzeit besiedelt war, was Funde im Dorf Khirokitia bei Kavassos sowie an anderen Orten beweisen.

Skifahren im Troodos Gebirge – Menschen aus allen Teilen der Welt verbringen ihren Urlaub hier auf Zypern nicht nur wegen des warmen Mittelmeerklimas, des herrlichen Meeres und der vielen historischen Stätten, auch die Landschaft Zyperns sowie die Möglichkeit, Wintersport zu betreiben, überzeugen. In der Zeit zwischen Januar und März kann man beispielsweise im Troodos-Gebirge , das im Landesinneren im Südwesten liegt, Ski fahren. Hier befindet sich auch der höchste Berg der Insel, der 1.952 Meter hohe Olympos.

Zypern auf Schusters Rappen – Wanderurlaub kann durchaus auch ein Bestandteil einer Zypern Rundreise  sein. Neben imposanten Blicken über Sandstrände, Steilküsten und das Troodos-Gebirge kann man  im Frühjahr vor allem die herrliche Orchideenpracht der Insel bewundern und den Felsen der Aphrodite besuchen.

Idyllische Bergdörfer wie aus dem Bilderbuch beeindrucken ebenso wie einige sehenswerte Bauwerke. Das sehr alte Agios-Irakleidios-Kloster, die Königlichen Gräber aber auch das Dorf Peristerona mit seiner beeindruckenden Moschee und Kirche sind nur einige der Ausflugstipps für eine Rundreise. Ein weiteres Ziel auf Zypern sollte die Stadt Limassol mit der herrlichen Strandpromenade sowie dem archäologischen Museum sein. Wer das bunte touristische Treiben sowie das abwechslungsreiche Nachleben liebt, der ist in dieser Hafenstadt genau richtig.

Traumhafte Strände in Agia Napa – Ein ebensolches touristisches Treiben findet man in Agia Napa, wo traumhaft schöne Strände zum Spaziergang sowie zum Sonnenbaden einladen. Wer es eher ruhig mag, der sollte einen Besuch der Halbinsel Akamas in Erwägung ziehen. Hier im Naturschutzgebiet kann man im Sommer sogar die Riesenschildkröten beobachten. Besonders empfehlenswert auf einer Rundreise sind zudem die antiken Ruinen der Stadt Salamis im Norden Zyperns, sowie die Chrysopolitissa Basilika, die älteste frühchristliche Basilika Zyperns in Pafos.