Neuseeland Rundreise

Rundreise Neuseeland  – Neuseeland, ein Inselstaat im südlichen Pazifik, besteht aus zwei Hauptinseln – der Nord- und der Südinsel – sowie aus über 700 kleineren Inseln. Entgegen anderen Staaten lässt sich Neuseeland nicht eindeutig zuordnen. So liegt es beispielsweise teilweise auf der Pazifischen aber auch auf der Australischen Platte. Ferner ist es kulturell sowohl dem europäischen Kulturstatus Australiens als auch dem polynesischen Ozeaniens zuzurechnen. Wer eine Neuseeland Rundreise billig buchen will, tut gut daran, die vielen Angebote im Internet genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei sollte man auch berücksichtigen, welche Hotels bei einer Rundreise dazu gebucht werden. Ein billiges Rundreiseangebot muss nicht zwingend das beste sein. Und der schönste Urlaub nützt nichts, wenn der Aufenthalt im Hotel unkomfortabel ist oder der nächtliche Schlaf gestört wird.

Land der großen weißen Wolke – Eine Rundreise durch Neuseeland ist gleichbedeutend mit einer Reise durch ein Land, welches über Jahrmillionen vom Rest der Welt isoliert war. Wahrscheinlich wurde Neuseeland 900 nach Christi erstmalig von den Maori – den Vorfahren der heutigen Bewohner Französisch-Polynesiens – besiedelt. Der Legende nach nannte der Entdecker Kupe das heutige Neuseeland „Aotearoa“, was landläufig mit „Land der großen weißen Wolke“ übersetzt wird.

Die grüne Insel – Wer seine Neuseeland Rundreise antritt, der darf mit einer dünnen Besiedelung aber auch mit einer unberührten sowie abwechslungsreichen Natur rechnen. Kommen Sie und entdecken Sie für Ihren unvergesslichen Urlaub Neuseeland mit seiner unverwechselbaren Landschaft. Genießen Sie die abwechslungsreiche Natur Neuseelands mit seinen vielen Seen und Fjorden, dem Hochgebirge sowie den Gletschern, den Vulkanen, den heißen Quellen und natürlich den langen Küstengebieten.

Markenzeichen Neuseelands, der Kiwi –
Durch die jahrmillionenlange Isolation Neuseelands konnte sich hier, wo Sie eine Rundreise der besonderen Art erleben werden, eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt entwickeln. Hier finden Sie nicht nur die kleinste Pinguinart der Welt sondern können zudem im Hochland lebende Papageien sowie das Nationaltier Neuseelands – den Kiwi -, einen etwa 3cm großen, nachtaktiven Vogel, entdecken. Die kleinste Orchideenart sowie der größte Baumfarn der Welt vervollständigen die Reihe der Superlative auf Ihrer Reise durchs Land.

Glowworms und Art-Déco – Beliebte Ziele auf einer Rundreise könnten die Waitomo Caves mit ihren berühmten Glowworms oder die Coromandel Peninsula – eine hügelige Halbinsel, die hauptsächlich mit Regenwald bewachsen ist – sein. Ferner sollte Sie nicht versäumen, Rotortua, einem Kurort mit dem wunderschönen Botanischen Garten, einen Besuch abzustatten. Auch eine Tour in den riesigen Fjordland-Nationalpark mit dem Milford Sound sollte ebenso wenig auf Ihrem Plan fehlen wie der Besuch Aucklands und Queenstown. Fahren Sie in Queenstown mit der Gondel auf den Bob’s Peak, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt sowie den Lake Wakatipu genießen können. Auckland lässt sich am besten vom 328 Meter hohen Sky Tower betrachten. Die Bay of Islands erfreuen Sie mit historisch bedeutenden Ortschaften wie Paihia oder Kerikeri in ihrem Urlaub. Freunde des Art-Déco kommen in den Orten Napier und Hastings voll auf ihre Kosten.

Abenteurer und Goldgräber – Neuseeland bietet für diejenigen unter Ihnen, die sich gerne einmal in ein Abenteuer wagen, den idealen Urlaub. So können Sie auf Ihrer Rundreise durch Neuseeland durchaus nicht nur auf den Wanderungen durch die oft noch unberührte Natur auf so manches Highlight stoßen, auch Orte wie Queenstown bieten zahlreiche Attraktionen. So können sie hier, in der ehemaligen Goldgräberstadt und seiner Umgebung, Extremsportarten wie das Bungeejumping sowie Paragliding oder Hanggliding betreiben.

Unterwegs mit dem Wohnmoibil – Bei Kiwi Cruise Control gibt es hilfreiche Tipps und Unterstützung für Backpacker, die Neuseeland im Camper auf eigene Faust erkunden wollen. Der Service reicht von der Abholung vom Flughafen über das erste Fahren im Linksverkehr bis zur Hilfe bei den notwendigen Formalitäten. Wer will, kann auch gleich einen passenden Neuseeland Camper kaufen.