Bangkok Städtereise

Bangkok Reise – Eine Stadt zum Hassen oder Lieben – Bangkok, eine Millionenstadt, deren Besuch ein unbeschreibliches Erlebnis ist. Bangkok ist quicklebendig, hektisch, farbenfroh aber auch stickig. Sie werden Bangkok entweder lieben lernen und immer wieder hierhin zurückkehren, oder aber es hassen und dennoch einen bleibenden Eindruck bewahren. Eine Reise nach Bangkok ist eine Reise in eine Stadt der vielen Tempel.

Grandiose Tempelanlagen – Allein über 400 Wats – das sind buddhistische Tempelanlagen – laden zum verweilen und Staunen ein. Der wohl bekannteste ist der Wat Phra Kaeo mit dem berühmten Smaragd-Buddha. Gemeinsam mit dem ältesten und größten Tempel der Stadt, dem Wat Pho, dem Großen Palast und dem Wat Mahathat, welcher eine buddhistische Universität beheimatet, stellt der Wat Phra Kaeo das Wahrzeichen der Stadt dar. Auf einer Fläche von über 200.000 m², umfasst von einer gigantischen Mauer, befinden sich hier auf der Insel – Koh – Rattanakosin über 100 Gebäude der unterschiedlichsten Stilrichtungen. Weitere interessante Bauwerke sind der traditionsreiche Lak Mueang, welcher den Grundstein Bangkoks beherbergt, sowie das Himmlische Palais – der Wimanmek-Palast -, das weltgrößte Teakholzgebäude.  All diese Sehenswürdigkeiten sollte man sich während eines Bangkok Urlaubs auf jeinen Fall entgehen lassen.

Flussrundfahrt auf den Khlongs und dem Chao Phraya – Nicht versäumen sollten Sie einen Blick auf den Chao Phraya – dem Fluss der Könige – sowie auf die noch vorhandenen Kanäle der Stadt, die Khlongs, zu werfen. Hier scheint die Zeit still zu stehen. Auf dem schwimmenden Markt in Damnoen Saduak – nördlich Bangkoks – bieten auch heute noch zahlreiche Händler Gewürze, Früchte sowie andere exotische Spezialitäten feil.